Le Magazine Accor Hotels

Kurztrip nach München: Ihr Wochenende in der Landeshauptstadt

Sie planen einen Kurzurlaub in München? Dann sollten Sie sich vorher einen Plan machen, um die schönsten und außergewöhnlichsten Orte der bayrischen Landeshauptstadt nicht zu verpassen. Wir haben Ihnen die besten Tipps zusammengestellt.

© Alexander Zamaraev / fotolia.com

In der Tram durch die Stadt

Wer zum ersten Mal in München ist, sollte eine Stadttour machen, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Anstatt in einem herkömmlichen Sightseeing-Bus durch die Stadt zu fahren, können Sie  München auch in der Tram erkunden. Die Linie 19 verkehrt zwischen den Haltestellen Pasing Bahnhof und St.-Veit-Straße. Der Streckenteil zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof führt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei – genießen Sie die gemütliche Straßenbahnfahrt mit Blick auf den Stachus, das Maximilianeum und das Nationaltheater. Eine Einzelfahrkarte kostet 2,80 €.
© Kzenon / fotolia.com

Die Münchner Innenstadt

Was wäre ein München-Wochenende ohne Einkaufstour? Die Münchner Innenstadt ist für Shopping-Fans ein Muss. Aber auch, wer auf der Suche nach Kultur und typisch bayrischen Speisen ist, kommt hier auf seine Kosten. Das Hofbräuhaus ist in der ganzen Welt für sein traditionelles Ambiente bekannt. Hier ist jede Menge los. Selbst wenn alle Tische besetzt sein sollten; einen Blick ins Innere zu werfen, lohnt sich.
Unweit vom Hofbräuhaus liegt die Altstadt. Ihr Zentrum ist der Viktualienmarkt. Hier gibt es alles, was das Feinschmeckerherz höherschlagen lässt. Von exotischen Gewürzen über Tropenfrüchte bis zu frischem Fisch ist hier alles zu finden. Nach dem Shoppingtrip können die Besucher dann im „Biergarten am Viktualienmarkt“ entspannen.
Wenn Ihnen die Kultur bisher zu kurz kommt, sollten Sie das Deutsche Museum mitten auf der Museumsinsel ansteuern. Hier dreht sich alles um Naturwissenschaft und Technik. Das größte Technikmuseum Deutschlands steckt voller Überraschungen; es gibt jede Menge zu entdecken. Besonders spannend: Die Besucher dürfen nicht nur schauen, sondern auch anfassen.

© dudlajzov / fotolia.com

Die Olympiawelt: eine Stadt in der Stadt

Das Olympia-Areal wurde für die Olympiade 1972 gebaut. Dazu gehören ein Park, ein Turm, diverse Sportstätten und ein Dorf, in dem die Sportler gewohnt haben. Heute sind die Zimmer in Wohnungen umgebaut und das Dorf gilt als beliebte Wohngegend. Es gibt sogar eine eigene Ladenstraße mit Supermärkten, Friseuren und Restaurants.
Auch die Sportstätten, Hallen und Erholungsmöglichkeiten werden nach wie vor benutzt. In der Olympiahalle finden zum Beispiel regelmäßig Konzerte statt. <o:p></o:p>

Ganz in der Nähe, am Rand des Olympiaparks, finden Sie das BMW-Museum: Von Oldtimern bis zu den neuesten Modellen werden hier unterschiedliche Schmuckstücke ausgestellt. Das sollten sich Autofans nicht entgehen lassen. <o:p></o:p>

Das größte Volksfest der Welt

Jedes Jahr im Herbst ist auf der Münchner Theresienwiese Volksfeststimmung angesagt. Nicht nur die Münchner werfen sich zu diesem Anlass in Dirndl und Lederhosen und lassen sich Maß und Brezn schmecken: Das Oktoberfest empfängt jedes Jahr über 6 Millionen Besucher, die circa 7,5 Millionen Maß trinken. Wenn Sie Ihr Wochenende in München zur Volksfestzeit verbringen, dürfen Sie die Wiesn nicht verpassen!
© Bavaria Filmstadt

Bavaria-Filmstadt

Abseits der gewöhnlichen Sehenswürdigkeiten wartet am Rand von München ein ganz besonderes Highlight auf Sie: die Bavaria-Filmstadt. Hier können die Besucher Blicke hinter die Kulissen bekannter Filme und Serien werfen. Auf den Führungen durch die Studios erfahren sie spannende Geschichten über Drehs und Hintergründe zu Filmen wie „Fack ju Göhte“. Der Eintritt zur Filmstadt kostet für Erwachsene 27,50 €. Darin sind Tickets für Führungen und 4-D-Kino inbegriffen.<o:p></o:p>

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Unser Reiseführer für München Unsere Hotels in München

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten