Le Magazine Accor Hotels
1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche

Sächsische Herzlichkeit in der Stadt an der Elbe

Ein Wochenende in Dresden

Dresden hat eine Fülle an Attraktionen zu bieten, so dass ein Wochenende oft nicht ausreicht, um alles zu sehen. In der sächsischen Landeshauptstadtkommen sowohl Kulturinteressierte als auch Aktivurlauber voll auf ihre Kosten. Wir haben Ihnen eine Tour zusammengestellt, mit der Sie einen Mix aus Sehenswürdigkeiten und Natur erleben – ohne das Gefühl zu haben, dass Sie etwas verpassen. Erkunden Sie die unterschiedlichen Stadtteile von Alt- bis Neustadt und bekommen Sie an nur einem Wochenende ein Gespür für die Stadt.

Zwinger in Dresden
© Freesurf / fotolia.com

Freitag – im Herzen der Altstadt

Starten Sie Ihren City Trip mit einem Spaziergang durch die Dresdner Altstadt. Hier erwarten Sie gleich alle bekannten Sehenswürdigkeiten. Die Semperoper zählt zu den schönsten Opernhäusern weltweit und ist Hauptspielstätte der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Sie fiel der Bombardierung Dresdens am 13./14. Februar 1945 zum Opfer und musste daher wieder aufgebaut werden. Das gleiche Schicksal traf die Frauenkirche im Zentrum der Altstadt: Den Wiederaufbau ermöglichte ein hohes Spendenaufkommen und so konnte Dresdens Herzstück im Jahr 2005 erneut geweiht werden. Der Zwinger befindet sich direkt in der Nähe und reiht sich als letztes Bauwerk in die Liste der bedeutendsten Wahrzeichen ein. Dieses Gesamtkunstwerk aus Architektur, Plastik und Malerei beherbergt auch die berühmte Gemäldegalerie Alte Meister. Nach so vielen Eindrücken haben Sie sich eine Pause verdient! Die tolle Parkanlage des Zwingers eignet sich hervorragend für etwas Entspannung zwischendurch und lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Die Dresdner Schwebebahn
© Matze / fotolia.com

Samstag – Dresdens pitoreske Seite erleben

Direkt am Elbufer findet jeden Samstag ein Trödelmarkt statt. Zahlreiche Schätze wie alte Kameras, Möbel, Bücher und Schallplatten warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Nach erfolgreicher Schnäppchenjagd geht es weiter in die Dresdner Neustadt. Der Name ist hier allerdings nicht Programm – bei der Neustadt handelt es sich nämlich um Dresdens ältestes Viertel. Sie wurde unter August dem Starken als Barockviertel wiedererrichtet, nachdem sie im 17. Jahrhundert einem verheerenden Brand zum Opfer fiel. Hier laden kleine Geschäfte zum Bummeln und nette Cafés zur kurzen Verschnaufpause ein. Wenn Sie anschließend Lust auf ein bisschen Natur und Bewegung haben, fahren Sie den Elberadweg Richtung Pillnitz mit dem Fahrrad entlang.
Unterwegs kommen Sie an schönen Elbwiesen und an mehreren Schlössern vorbei. Erleben Sie auf ihrem Weg außerdem das Blaue Wunder, eine aus Stahl konstruierte Brücke. Sie war eine der ersten strompfeilerfreien Brücken Europas und zu ihrer Zeit eine technische Meisterleitung. Diesem Umstand verdankt sie auch ihren Beinamen „Blaues Wunder“. Gleich in der Nähe befindet sich die älteste Schwebebahn der Welt. Eine Fahrt lohnt sich definitiv, denn oben erwartet Sie ein atemberaubender Ausblick über das gesamte Dresdener Elbtal. Mit dem Panoramaaufzug gelangen Sie sogar noch eine Ebene höher. Die Hin- und Rückfahrt kostet nur 4 € und ist für Ihr Wochenende in Dresden definitiv ein Muss!
Als Ausklang eines erlebnisreichen Tages bieten sich die vielen Bars und Kneipen in der Dresdner Neustadt optimal an. In diesem Viertel tummeln sich abends viele Einheimische und Touristen auf den Straßen und genießen das Wochenende.
Die Brühl'sche Terrasse in Dresden
© santosha57 / fotolia.com

Sonntag – Abschied auf dem „Balkon Europas“

Ihr letzter Tag in Sachsens schöner Landeshauptstadt steht an! Den sollten Sie ausnutzen und der Brühlschen Terrasse einen Besuch abstatten. Dieser Teil des Elbufers wurde zwischen 1739 und 1748 als privater Garten für den Grafen Brühl umgestaltet. Heute zählt die Terrasse zu den unumstritten schönsten Flaniermeilen der Elbestadt, die ihren Beinamen „Balkon Europas“ aus dem frühen 19. Jahrhundert völlig zu Recht trägt.

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Entdecken Sie unseren Reiseführer Unsere Hotels in Dresden

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten