Le Magazine Accor Hotels
1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche

Top 10 der ungewöhnlichsten Orte in Marrakesch

Verlassen Sie die ausgetretenen Pfade Marrakeschs mit 10 außergewöhnlichen Locations

Mit unseren Top 10 der ungewöhnlichsten Orte in Marrakesch laden wir Sie auf eine unvergessliche und authentische Reise ein. Verlaufen Sie sich in den kleinen Gassen der Medina, betreten Sie prunkvolle Paläste und ihre versteckten Gärten und entdecken Sie die Wüste auf dem Rücken eines Kamels!

Street art jardin rouge

1. Der rote Garten: Street Art und Olivenhaine

Zeitgenössische Kunst erwartet Sie hinter den traditionellen Mäuerchen des Roten Gartens, in dem sich die besten Street Art Künstler einfinden. Flanieren Sie durch den Olivenhain, wo man auf einen riesigen Metallgorilla oder ein mit Graffitis versehenes Dromedar stößt, die von den früheren Artists-in-Residence hinterlassen worden sind. Mit etwas Glück können Sie einem Künstler in einem der Ateliers oder Ausstellungsräume bei der Arbeit zusehen …
Jardin Rouge - KM 20 - Route de Fès - Marrakesch
Entrée dar moulay ali koutoubia

2. Dar Moulay Ali: ein Tee in den Gärten des Maison de la France

Als frühere Residenz des Prinzen Moulay Ali und später des Konsuls hat das Maison de la France so manch einen berühmten Gast empfangen. Ganz in der Nähe der Koutoubia-Moschee kann dieses umwerfende Gebäude nun auch besichtigt werden. Die perfekte Gelegenheit, um Ausstellungen zeitgenössischer Kunst zu entdecken und im wunderschönen Garten im Schatten der Palmenwedel einen Tee einzunehmen …
Dar Moulay Ali, Maison de la France  - Ibn Khaldoun - Marrakesch
Jardin secret marrakech

3. Der schönste geheime Garten Marrakeschs

Ein mysteriöser, mehrere Jahrhunderte alter andalusisch-arabischer Palast ist im Herzen der Medina aus der Asche auferstanden. In seinem exotischen Garten kann man die Seele baumeln lassen, im islamischen Garten hat man einen atemberaubenden Blick über die Medina und das Atlas-Gebirge. Ein wohlgehütetes Geheimnis offenbart sich Ihnen …
Le Jardin Secret - 121 rue Mouassine - Marrakesch

4. Das Tiskiwin Museum: Tauchen Sie ein in die marokkanische Kultur

Entdecken Sie die Goldroute während Ihres Besuchs des Tiskiwin Museums. Machen Sie sich auf eine ganz besondere Reise gefasst, die Sie von Marrakesch über das Atlas-Gebirge bis hin nach Timbuktu führt, um so die Schätze des marokkanischen Handwerks zu entdecken. Ob Wandteppiche, Kleidung, Möbel, Musikinstrumente oder Schmuck: Sie kommen bei so vielen faszinierenden Objekten, Formen und Farben aus dem Staunen kaum heraus.
Museum Tiskiwin (ou Ber-Flint) - 8 rue de la Bahia - Marrakesch
Terrasse du cafe clock marrakech

5. Nacht der Märchen und Legenden im Café Clock

Abends kann man hinter den Wänden des Café Clock Stimmengemurmel vernehmen … Die Märchenerzähler ziehen ihr Publikum mit ihren wundersamen Legenden auf Darija oder Englisch in den Bann. Hier spielt die Sprache kaum eine Rolle, denn was zählt ist die Stimmung, die in dieser hippen und heimeligen Bar herrscht. Im Café Clock gibt es sowohl Konzerte, Jam-Sessions, als auch Gnawa-Abende. Ein Ort, wie es ihn nur einmal in Marrakesch gibt.
Café Clock - 224 Derb Chtouka - Marrakesch

6. Die Agafay-Wüste nur 30 km von Marrakesch entfernt

Eine Stunde mit dem Auto entfernt können Sie die Agafay-Wüste bewundern, ein großes Felsplateau in Weiß und Ocker. Probieren Sie einen halbtägigen Ausflug auf einem Kamel oder übernachten Sie gar in einem Berberzelt. So entdecken Sie die verwunschene Oase und können nachts die Sternschnuppen zählen. Der perfekte Ort, um sich vom Alltagsstress zu erholen und energiegeladen die Top 10 der ungewöhnlichsten Orte Marrakeschs zu entdecken!
Agafay Wüste, 30 km südlich von Marrakesch entfernt 

7. Zu Tisch bei den Sultanen: der Soleiman-Palast

El Ayadi war einst ein einflussreicher Stammesführer des 20. Jahrhunderts, der sich einen atemberaubenden arabisch-andalusischen Palast erbauen ließ, um dort die oberen Zehntausend Marrakeschs einzuladen. Heute sind Sie an der Reihe, sich zum Jetset zu gesellen. Werfen Sie sich in Schale und kommen Sie in den Genuss einer Küche, die die traditionellen marokkanischen Gerichte mit internationalen Köstlichkeiten vereint. Und mit etwas Glück lauschen Sie dann auch der klassischen Musik, die in einem der gemütlichen Salons gespielt wird …
Soleiman Palast - 8 boulevard du 11 Janvier - Marrakesch

8. Die öffentlichen Bäder in Marrakesch

Vergessen Sie die schicken und parfümierten Spas und tauchen Sie in die authentische Welt der marokkanischen Dampfbäder ein. Mit schwarzer Seife ausgestattet genießen Sie diese altwürdige Tradition. Ihr Körper wird kräftig geschrubbt und gewaschen, um alte Hautzellen zu entfernen. Schnell noch abduschen und schon fühlen Sie sich wie neugeboren!

9. Das Mellah-Viertel: ein authentischer Souk

Im früheren Judenviertel der Medina steigt Ihnen der betörende Geruch der Gewürze zu Kopf! Inmitten des Gewürz-Souks nehmen Sie an einer Geschmacks- und Farbexplosion teil, die Ihre Sinne betört … Im Schmuckviertel entdecken Sie Goldschmieden, Bernsteinkünstler und Berberschätze, wie es sie eben nur in Marokko gibt. Mit ein wenig Fantasie reisen Sie in die Zeit zurück, in der das Mellah-Viertel internationaler Angelpunkt der Juwelenschmuggler war.
Mellah Viertel– Marrakesch 

10. Die marokkanische Gastronomie mit Souk Cuisine

Ihr kulinarisches Abenteuer beginnt im Herzen der Medina auf dem Markt des Jemaa el Fna Platzes, wo Sie alle Zutaten kaufen, die Sie brauchen, um mit der sympathischen Gemma lokale Köstlichkeiten zu kochen. Es ist an der Zeit, Ihre Schürze umzubinden und loszulegen! So können Sie später Ihre Freunde in der Heimat mit ein paar typischen Rezepten aus Marrakesch überraschen …
Souk Cuisine - Derb Tahtah 5 - Zniquat Rhaba - Marrakesch
Bevor Sie die ockerfarbene Stadt verlassen, sollten Sie unbedingt noch eine unumgängliche Sehenswürdigkeit Marrakeschs besichtigen …
Villa dans le jardin majorelle

Der Majorelle-Garten

Dieses einzigartige Grundstück war der Wohnsitz von Stardesigner Yves Saint Laurent und seinem Lebensgefährten Pierre Bergé. Der üppige Garten steht im krassen Kontrast zu den dunkelblauen Wänden des Art Deco Hauses und dem allgegenwärtigen Rot Marrakeschs … eine echte Augenweide, besonders für Hobbyfotografen!
Jardin Majorelle - rue Yves Saint-Laurent - Marrakesch

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

ALLE UNSERE HOTELS Reiseführer

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten