Le Magazine Accor Hotels
Winter auf Wienerisch

Winter in Wien: Romantik pur

Verschneite Sehenswürdigkeiten, Weihnachtsmärkte & Co

Wien ist zu jeder Jahreszeit ein faszinierendes Reiseziel, doch der Winter steht der Stadt einfach besonders gut. Sie kennen die Wiener Sehenswürdigkeiten schon? Okay, aber haben Sie sie auch schon leicht angezuckert und mit romantischer Weihnachtsbeleuchtung gesehen? Waren Sie am Rathausplatz eislaufen und beim Schloss Schönbrunn Punsch trinken? Nein? Dann kennen Sie Wiens romantischste Seite noch gar nicht! Buchen Sie Ihr Hotel in Wien und schlendern Sie durch die verschneiten Straßen und Sehenswürdigkeiten der Stadt!

Weihnachtszauber in Wien
Weihnachtszauber in Wien © Irina Schmidt / Fotolia

Wo das Christkind Weihnachten genießt

Auch, wenn Sie erst nachmittags oder abends in Ihrem Hotel in Wien ankommen, lohnt es sich, das Hotel noch zu verlassen und dem einen oder anderen Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten! Ab Mitte November sind die Adventmärkte geöffnet, neben köstlichem heißen Punsch in den verschiedensten Variationen gibt es hier Christbaumschmuck, Weihnachtsdeko, Kunsthandwerke, herrliche kulinarische Schmankerl und vieles mehr. Kurz: Hier ist Weihnachten voll im Gange. Was Sie unbedingt beachten sollten: In Wien kommt das Christkind, nicht der Weihnachtsmann. Weihnachtsmänner passen nicht ganz in das gemütliche, eigensinnige Weltbild der Wiener.
Der Wiener Christkindlmarkt
Der Wiener Christkindlmarkt © sborisov / Fotolia

Der Rathausplatz: Weihnachten ohne Ende

Wenn Sie im  Hotel Mercure Wien Zentrum oder im Hotel Mercure Josefshof Wien am Rathaus nächtigen, liegt es nahe, dass Sie Ihren Aufenthalt mit Wiens wohl bekanntestem Adventmarkt  beginnen: Dem Christkindlmarkt am Wiener Rathausplatz. Dieser Markt ist besonders zauberhaft, da sich auch im Park vorm Rathaus wunderschöne Weihnachtsdekorationen befinden. Er ist übrigens auch der einzige Weihnachtsmarkt, der sich in der Menge der Advent- und Weihnachtsmärkte „Christkindlmarkt“ nennt. Wenn Sie Ihren  Punsch lieber abseits der Massen trinken möchten, spazieren Sie doch in den Park. Hier finden Sie unter den prachtvoll geschmückten Bäumen mit Sicherheit ein ruhiges Plätzchen.
Was 30 Jahre lang nur ein Traum vieler Wiener war, wurde 2016 übrigens Wirklichkeit: Bisher war der Rathausplatz entweder Christkindlmarkt (vor Weihnachten) oder Eislaufplatz (nach Neujahr) – nun kann man bereits zur Weihnachtszeit einen Teil des Rathausparks vom Eis aus erkunden. Die Fläche, die bis Neujahr noch Christkindlmarkt ist, wird Ende Jänner ebenfalls zu einem Eistraum. 
Ebenfalls sehenswert sind die Weihnachtsmärkte bei den Schlössern Schönbrunn und Belvedere, mit einem barocken Schloss im Hintergrund ist Romantik hier absolut kein Fremdwort. Der Weihnachtsmarkt am Karlsplatz ist auf Kunst und Handwerk fokussiert und bietet zahlreiche Stände, die zum stundenlangen Stöbern einladen. 
Die Gloriette erstrahlt im Winter
Die Gloriette erstrahlt im Winter © sborisov / Fotolia

Die Gloriette und der Schönbrunner Schlossgarten im Winter

Definitiv auch tagsüber eine wunderschöne Sehenswürdigkeit: Die Gloriette. Im Winter, mit einer kleinen Schicht Schnee bedeckt, ist sie besonders bezaubernd. Die winterliche Aussicht auf das Schloss Schönbrunn ist ebenso unbedingt sehenswert, der kurze Marsch zur Gloriette lohnt sich also auf jeden Fall! Übrigens: Die Wiener Fiaker fahren auch im Winter, auch im Areal Schloss Schönbrunn. Mit kuscheligen Decken ausgestattet ist eine Fiakerfahrt im Winter ebenso gemütlich wie zu warmen Temperaturen. Können Sie sich etwas Romantischers vorstellen, als eine Fiakerfahrt durch den verschneiten Schlossgarten? 
Sommerlaune im Schmetterlinghaus
Sommerlaune im Schmetterlinghaus © Phish Photography / Fotolia

Schmetterlinge, Palmen und Melange

Wer nach einem Tag im winterlichen Wien etwas Wärme sucht, findet sie beispielsweise im Schmetterlinghaus im Wiener Burggarten. Das kleine, aber feine Glashaus ist für Wärmebedürftige eine kuschelige Sehenswürdigkeit und bringt selbst an den kältesten Wintertagen  etwas Sommerlaune. Etwa fünfhundert bunte, flatternde Sommerbotschafter fliegen hier herum und ziehen alle Blicke auf sich. Das lebhafte Treiben begeistert mit Sicherheit auch Ihre Kids!  Und wer danach noch nicht genug Wärme getankt hat, kann direkt nebenan im Palmenhaus eine Melange mit paradiesischer Aussicht genießen. Für einen eleganten Abschluss Ihres Wintertages eignet sich auch das Hotel Sofitel Vienna Stephansdom optimal: Im 18. Stock des Luxushotels befindet sich das Gourmetrestaurant Das Loft, das Ihren Gaumen mit Sicherheit begeistert. An der Bar verwöhnt man Sie mit Cocktails und Drinks, während Sie die Aussicht über das winterliche Wien genießen. Wie könnte man den Tag besser ausklingen lassen?
Titelbild © chalabala / Fotolia

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Wien-Reiseführer Unsere Hotels in Wien

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen