Le Magazine Accor Hotels
FOODIE MADNESS

Freuden von Zürich

Entdecken Sie das Rezept, das die Schweiz repräsentiert

Züri Geschnetzlets hat mich schon immer fasziniert, einfach weil man normalerweise 2 Teller davon bekommt, wenn man es in einem Schweizer Restaurant bestellt. Dieses Gericht liebe ich so sehr, dass ich beide Teller esse. Es erinnert mich einfach an Zürich und romantische Abendessen im Restaurant.

Yvonne - Funky Forty

Hallo! Ich bin Yvonne, lebe in Zürich und bin Kreativdirektorin des Online-Magazins www.funkyforty.com. Ich liebe Mode, Reisen, Einkaufen und Essen.
Und ich glaube fest daran, dass Schokolade fast alles heilen kann!
Als Tochter eines Schweizer Bäckers hat gutes Essen schon immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt!

Zutaten

Für 4 Personen
Zubereitung und Kochzeit ca. 40 Minuten
 • 600 g Kalbfleisch
 • 2 EL Mehl
 • 400 g Pilze
 • 100 ml Weißwein
 • 200 ml Kalbsbouillon
 • 150 ml Sahne
 • 1 EL Maismehl
 • Salz und Pfeffer nach Geschmack
 • 1 EL Kräuter wie Thymian oder Rosmarin
 • Geheimzutat (1-2 Stücke Schweizer Schokolade)
 • Gutes Olivenöl zum Braten
 • 500 g gekochte und geschälte Kartoffeln

Zubereitung

Den Ofen auf 50-60 °C vorheizen.
1. Das Kalbfleisch leicht mit Mehl bestreuen.
2. Die Pfanne bei starker Hitze erwärmen und etwas Olivenöl hinzugeben. Dann das Fleisch in kleinen Portionen braun anbraten.
3. Das Fleisch zur Seite stellen.
4. Die Pfanne säubern.
5. Die Pilze schälen und in Scheiben schneiden.
6. Öl in die Pfanne geben und die Pilze bei mittlerer Hitze braten, bis sie gar sind. Dabei darauf achten, nicht zu viel Öl zu verwenden. Außerdem darf die Pfanne nicht zu heiß werden.
7. Nach Geschmack Salz und Pfeffer hinzufügen.
8. Zu den gekochten Pilzen Wein und Bouillon zugeben, bei mittlerer Hitze leicht weiterkochen.
9. Maismehl zur Sahne geben, gut verrühren und zur Pilzmischung geben.
10. Die Geheimzutat zugeben: Schokolade.
11. Wenn die Mischung angedickt hat, Fleisch und Kräuter zugeben und im Ofen warm stellen.
12. Jetzt die Kartoffeln reiben.
13. Portionsweise bei mittlerer Hitze in Öl kleine Kartoffelpuffer braten, bis sie auf beiden Seiten knusprig sind.
14. Wie auf dem Foto gezeigt präsentieren.

Lokale Gastronomie

Neben Züri Geschnetzlets dreht sich in der Schweizer Küche viel um Käse. 
Jeder Schweizbesucher muss einfach ein gutes Käsefondue oder Racelette sowie Züri Geschnetzlets probieren. 
Auf jeden Fall aber sollten Sie sich die Zeit für eine kleine Schokoladenerkundung nehmen!
Hervorragende Restaurants in der Schweiz finden Sie auf www.funkyforty.com.

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Swissôtel Zürich Hotel LE MUH Restaurant

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen