Sydney
 

Sydney in 3 Tagen

Hier haben wir Vorschläge für den perfekten 3-Tages-Trip nach Sydney für Sie zusammengestellt. Geschichte, Kultur, Unterhaltung, Restaurants - Sie verpassen nichts und müssen sich trotzdem nicht abhetzen.



▼ Zu den Aktivitäten

Ihr Aufenthalt in Sydney beginnt im Stadtteil Circular Quay, einem der wichtigsten Symbole von ganz Australien. Hier steht das Sydney Opera House, das mit seiner charakteristischen Form das Symbol der Stadt bildet, und hier nahm die moderne australische Geschichte ihren Anfang. Wagen Sie sich wie die ersten englischen Siedler, die in der Sydney Cove landeten, in diese Gegend und spazieren Sie die langen Alleen entlang, die sich vor Ihnen erstrecken. Schnell werden Sie die schönen Fassaden des 1845 erbauten Custom House erspähen, das heute ein Museum beherbergt, sowie das Museum of Sydney, das auf den Ruinen eines alten Regierungspalastes aus dem 18. Jahrhundert errichtet wurde. Folgen Sie der Straße bis zum Sydney Tower Eye, das die gesamte Stadt überragt. Die Aussicht von diesem Turm aus ist atemberaubend und ermöglicht es Ihnen, einige Sehenswürdigkeiten in Sydney zu entdecken, darunter den Stadtteil The Rocks, Ihr nächstes Ziel.
The Rocks liegt an einem Ende des Circular Quay im historischen Sydney und ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Bei einem Mittagessen im Pony Dining werden Sie die Stimmung dieses alten Stadtteils ausloten können, in der sich früher australische Seeleute und Taschendiebe aufhielten. Genießen Sie danach wenige Schritte von dort entfernt den Blick auf die Harbour Bridge und den Hafen von Sydney. In dieser Fülle von Einkaufsstraßen und sanierten Lagerhäusern wurden die ersten Kapitel der australischen Nation geschrieben, so dass Sie hier den Spuren des Stadtgründers Arthur Phillip folgen können. Die improvisierten Konzerte, die in diesen Straßen mit den schmalen viktorianischen Fassaden gern abgehalten werden, geben Ihnen einen Vorgeschmack auf das kulturelle Wallen der Stadt.
Wenn der Tag dann zu Ende geht, ist es an der Zeit, Ihren Aufenthalt in Sydney mit einem Abend im Sydney Opera House unvergesslich zu machen. Das westliche Gegenstück zum Uluru, dem heiligen Berg der Aborigines, und Wahrzeichen einer ganzen Stadt, wenn nicht sogar einer ganzen Nation, verspricht Ihnen einen denkwürdigen Abend. Von der Oper bis hin zu Folk-Konzerten, vom Ballett bis hin zur Komödie, in diesem Bauwerk stehen mit etwa 40 Darbietungen pro Woche alle Stilrichtungen auf dem Programm. Die Oper zeigt sich auch von ihrer kulinarischen „Saite“ und verwöhnt in ihren Restaurants vor Ort Ihren Gaumen. Lassen Sie sich von den australischen Nächten in den Bann reißen…

Tag 2 >

▼ Zu den Aktivitäten

Am frühen Morgen beginnt Ihr Aufenthalt in Sydney mit einer Rückkehr zum Circular Quay. Nehmen Sie hier eine Fähre, um von diesem zentralen Stadtteil nach Manly nordöstlich von Sydney zu gelangen. Diese Küstenstadt hat die Besonderheit, zwei Meeresfronten zu besitzen: eine am Pazifischen Ozean und eine an der Bucht von Sydney. Hier haben Sie die Qual der Wahl, vor welcher Kulisse Sie Ihren ersten australischen Brunch zu sich nehmen sollen. Schlagen Sie in den Manly Scenic Walkway ein, um die Watsons Bay von den Höhen des Sydney Harbour National Park aus zu betrachten, und entdecken Sie den Strand Queenscliff, der bei den Surfern sehr beliebt ist. Ziehen Sie Ihren Badeanzug oder Bikini an und nutzen Sie die Wetterbedingungen an diesem langen Sandstrand, die ideal sind, um die Grundlagen des Surfens zu erlernen. Dieser Aufenthalt in Sydney wird Sie in Form bringen!
Jetzt, da Sie sich mit den Wellen angefreundet haben, ist es Zeit, Ihr Handtuch in den warmen Sand des Bondi Beach zu legen, gleich neben ihr Surfbrett, und die Atmosphäre des berühmtesten Strands von Sydney zu genießen. Beim Anblick der unzähligen Surfer auf der Campbell Parade hinter sich werden Sie verstehen, warum der Ruf dieses riesigen Strandes über die australischen Grenzen hinausgeht. Sowohl nachts als auch tagsüber finden dort Surf-Events in entspannter, sportlicher und typisch australischer Atmosphäre statt.
Nach diesem sportlichen Tag haben Sie es sich verdient, sich der berühmten australischen Entspanntheit hinzugeben. Gehen Sie dazu in den trendigen Stadtteil Newtown. Die Cafés und Designer-Boutiquen des Stadtteils ziehen mit ihren farbenfrohen Fassaden ein junges und kreatives Publikum an, das sich üblicherweise in der King Street aufhält. Während Sie so die Straßen entlang schlendern und die Street-Art-Kunstwerke betrachten, werden Sie sicherlich auf einige Einrichtungen stoßen, in denen unwiderstehliche Burlesk-Shows angeboten werden.

< Tag 1 Tag 3 >

▼ Zu den Aktivitäten

Gönnen Sie sich an Ihrem letzten Tag in der australischen Stadt einen unterhaltsamen Vormittag im Darling Harbour Leisure Centre und schließen Sie Ihren Aufenthalt in Sydney auf familienfreundliche Weise ab. Überqueren Sie dann in diesem ehemaligen sanierten Hafenviertel von Sydney die Pyrmont Bridge, die erste Drehbrücke der Welt, und bewundern Sie von dort aus die Bucht, bevor Sie im Lindt Chocolate Café etwas Warmes zu sich nehmen und sich ins Outback Center begeben.
Das Outback Center, eine Kultureinrichtung des Stadtteils, ist Galerie, Einkaufszentrum und Gedenkstätte in einem und bildet den perfekten Ort, um mehr über die Aborigines und ihre Traditionen zu erfahren, während draußen Stammesklänge aus Didgeridoos ertönen. Jeden Nachmittag werden hier übrigens Konzerte gegeben, welche Sie an die Bedeutung der Aborigines in Australien erinnern. Verkosten Sie dabei ein Sandwich mit Vegemite, dem australischen salzigen Aufstrich, der auf Ihrem Aufenthalt in Sydney nicht fehlen darf.
Beenden Sie Ihren Aufenthalt in Sydney mit Extravaganz und stürzen Sie sich ins Nachtleben von Kings Cross, ein Stadtteil, der bei Touristen sehr beliebt ist. So gibt es hier genauso viele Bars wie Nationalitäten. Kings Cross ist die bohemian Hochburg der Stadt, und die Nächte sind hier länger als der Tag. Besuchen Sie das Kings Cross Hotel und seine geheime Bar mit der rockigen Atmosphäre im Untergeschoss. Wenn Sie frische Luft brauchen, gehen Sie auf die Dachterrasse und betrachten Sie von oben das gewaltige Strudeln von Kings Cross. Weitere Adressen für nächtliches Vergnügen stehen auf der ikonischen Coca-Cola-Werbetafel.
Sydney ist eine Stadt, die die Lebenskunst der Australier wunderbar widerspiegelt. An ihren Stränden wie in ihren Straßen, über ihren Wellen wie in ihren Bauwerken ist ihre entspannte Atmosphäre stets zu spüren. Zudem bietet Sydney bei Tag und bei Nacht eine kulturelle Vielfalt, die in ganz Ozeanien einmalig ist und in seinem jungen und modernen Erbe zum Ausdruck kommt.

< Tag 2

Unsere Hotels in Sydney

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren