Singapur
 

Singapur in 3 Tagen

Hier haben wir Vorschläge für den perfekten 3-Tages-Trip nach Singapur für Sie zusammengestellt. Geschichte, Kultur, Unterhaltung, Restaurants - Sie verpassen nichts und müssen sich trotzdem nicht abhetzen.



▼ Zu den Aktivitäten

Beginnen Sie Ihren Aufenthalt in Singapur in einem der berühmtesten Stadtteile: Little India. Diese farbenfrohe indische Enklave inmitten von Wolkenkratzern ermöglicht Ihnen einen Ausflug in die aufregende und vielfältige Kultur Indiens. Little India liegt im Stadtteil Kampong Glam im Zentrum der Megalopolis und ist in erster Linie wegen seiner Tempel interessant. Der Tempel Sri Veeramakaliamman in der Serangoon Road überragt die belebten Gassen des Stadtteils und ist somit leicht ausfindig zu machen. Er ist der unheimlichen Göttin Kali geweiht und fasziniert durch seinen Überfluss, der für die Tempel in Südindien charakteristisch ist. Essen Sie daraufhin auf dem Tekka Wet Market zu Mittag und besuchen Sie das ArtScience Museum.
In diesem 6.000 Quadratmeter großen Bauwerk, dessen Architektur mit riesigen Blütenblättern aus Metall genauso modern wie auffallend ist, können Sie auf Ihrem Aufenthalt in Singapur durchaus einen ganzen Nachmittag verbringen. Besuchen Sie in dieser Lotosblume aus Stahl und Glas 21 interaktive Galerien, in denen die Wissenschaft im Dienste des künstlerischen Schaffens steht. Wenn das Museum nicht gerade eine Sonderausstellung organisiert, präsentiert es Ihnen seine Sammlungen, die Kunst und Wissenschaft miteinander verbinden, wie zum Beispiel den digitalen Wasserfall, unter den Sie hindurchgehen können.
Besichtigen Sie nach Ihrem Museumsbesuch Singapurs Sehenswürdigkeiten bei Nacht. Gehen Sie dazu auf den Clarke Quay über seine Promenade, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Besonders im Dunkeln ist diese reizvoll, wenn die Lichter der alten Kolonialhäuser, Wolkenkratzer und schicken Restaurants angehen. Erkunden Sie auch den Singapore River, ob zu Fuß oder in einem der kleinen Boote, von denen aus Sie die Nachtschwärmer von Singapur beobachten können.

Tag 2 >

▼ Zu den Aktivitäten

Ein neuer Tag bricht auf Ihrem Aufenthalt in Singapur an und taucht die Wolkenkratzer der Stadt in goldenen Glanz. Beginnen Sie ihn in einem der berühmtesten Stadtteile: Chinatown. Chinatown im Südwesten der Stadt wird Sie in die Zeit des britischen Regimes des 19. Jahrhunderts zurückversetzen. Hier schlendern Sie zwischen Rikschas, Bildhauern, schreienden Straßenverkäufern und bunten Märkten hindurch. Die Marktstände stellen übrigens Chinatowns große Besonderheit dar. Nachdem Sie das Chinatown Heritage Center, einen Ort der Erinnerung für die gesamte chinesische Gemeinschaft, besucht haben, gönnen Sie sich im Maxwell Hawker Center eine kleine Gaumenfreude. Es geht doch nichts über ein typisch chinesisches Dim Sum, das Sie in Gedanken nach Hongkong schicken wird.
Nachdem Sie Ihren Körper genährt haben, nähren Sie Ihren Geist und besuchen Sie die vielen Tempel und spirituellen Orte dieses Teils von Singapur. Um die buddhistischen Museen der Stadt werden Sie nicht herumkommen. Beginnen Sie zunächst mit dem Zahntempel (Buddha Tooth Relic Temple) und seinem Museum. Hinter dieser typisch chinesischen Architektur verbirgt Sie ein exotisches Dekor und ein üppiger Garten, den Sie in der obersten Etage besuchen können! Durchschreiten Sie weiter im Süden die Pforten des taoistischen Tempels Thean Hock Keng, der der Göttin des Meeres und der Seeleute geweiht ist. Der ideale Ort, um Ruhe und Entspannung zu finden!
Wenn es Nacht wird, flanieren Sie durch die wunderschönen Gardens by the Bay auf der anderen Seite des Yachthafens. Die futuristische und mit Pflanzen übersäte Architektur dieses magischen Ortes bildet eine wahre Augenweide. Gardens by the Bay, eine 101 Hektar große Gartenstadt, setzt sich aus drei verschiedenen Gärten zusammen und zeichnet sich durch eine sehr künstlerische Herangehensweise an die Pflanzenwelt aus, wie die 25 bis 50 Meter hohen Metallbäume verdeutlichen, die bei Dunkelheit in tausend Farben erstrahlen. Ihr Aufenthalt in Singapur wird Züge eines Science-Fiction-Films annehmen...

< Tag 1 Tag 3 >

▼ Zu den Aktivitäten

Ihr Aufenthalt in Singapur führte Sie bis jetzt durch die facettenreichen Stadtteile dieser asiatischen Metropole. Ändern Sie daran nichts und begeben Sie sich in Richtung Kampong Glam, einen trendigen Stadtteil, der bei Fotografen und Bloggern aller Art beliebt ist. Die breiten Fußgängerzonen des Stadtteils weisen einen orientalischen Einfluss auf, wie zum Beispiel in der Bussorah Street deutlich wird. Das Publikum ist hier jung, und die Gebäude sind mit Street Art verziert. Hier steht auch die Sultan-Moschee, die mit ihrer gewaltigen goldenen Kuppel einer Geschichte aus Tausendundeiner Nacht entsprungen zu sein scheint und dem Stadtteil einen reizvollen orientalischen Hauch verleiht. Spazieren Sie auch an den bunten Häusern der Haji Lane vorbei und bewundern Sie die kolonialen Fassaden der Fußgängerzone.
Verfallen Sie zu Mittag den orientalischen Einflüssen der Bagdad Street und Pahang Street, in denen vor allem türkische Restaurants zu finden sind. Was ist schon origineller, als einen Döner Kebab im Herzen Singapurs zu verspeisen?
Sobald die Nacht hereinbricht, machen Sie sich bereit für ein unvergessliches Erlebnis auf Ihrem Aufenthalt in Singapur. Fahren Sie zum allseits bekannten Marina Bay Sands, das Sie mit seinem raumschiffartigen Aussehen nicht verfehlen werden. Es besteht aus drei 55 Stockwerken hohen Gebäuden, auf deren berühmter Dachterrasse Sie einen letzten Abend in luftiger Atmosphäre verbringen werden. Das Marina Bay Sands beschert Ihnen ein irreales Erlebnis: Sie werden glauben, über ein beleuchtetes Singapur zu schweben. Einen Mai Thai oder Rum-Cocktail dazu, und schon kann die Nacht losgehen.
Singapur ist eine Stadt, die Sie in den Bann reißen wird! Mit ihrem Reichtum an Kontrasten und Aromen, ihrer ethnischen Vielfalt und ihren futuristischen Orten wird sie Sie an diesen drei Tagen mit Sicherheit verführen. Auch in kulinarischer Hinsicht hat sie einiges zu bieten wie etwa Popiah, die lokale Frühlingsrolle. Singapur nimmt auf dem gesamten asiatischen Kontinent einen besonderen Stellenwert ein. Falls Sie einen längeren Aufenthalt in Singapur planen, stürzen Sie sich auf jeden Fall in den Einkaufsdschungel Orchard Road und erkunden Sie das üppige Naturschutzgebiet Bukit Timah.

< Tag 2

Unsere Hotels in Singapur

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren