Rom
 

Rom in 3 Tagen

Hier haben wir Vorschläge für den perfekten 3-Tages-Trip nach Rom für Sie zusammengestellt. Geschichte, Kultur, Unterhaltung, Restaurants - Sie verpassen nichts und müssen sich trotzdem nicht abhetzen.



▼ Zu den Aktivitäten

Ausgangspunkt Ihres Rombesuchs ist die Villa Borghese. Die gleichnamige Galerie beherbergt eine der schönsten Kunstsammlungen der Stadt mit Werken von Raffael, Bernini und Caravaggio. Das Gebäude lädt regelrecht dazu ein, sich beim Durchstreifen der rund zwanzig Säle von der Schönheit einer vergangenen Zeit inspirieren zu lassen. Danach lohnt sich ein Spaziergang durch den Park der Anlage, der einen fantastischen Blick über die Piazza del Popolo bietet. Den Abschluss Ihres Rundgangs bildet das Museum Carlo Bilotti, wo Sie Ihre künstlerischen Eindrücke mit den modernen Werken von Andy Warhol, Giorgio De Chirico und Gino Severini abrunden können. Gehen Sie nach einem Abstecher über die Villa Medici zur berühmten Piazza di Spagna hinunter,
um dort im Il Palazzetto zu Mittag zu essen. Dank seiner Terrasse mit direktem Blick auf die Spanische Treppe und die Kirche Santissima Trinità dei Monti bietet das Restaurant einen außergewöhnlichen Rahmen. Lassen Sie sich für einen kleinen Snack am Fuß der Treppe nieder, um in aller Ruhe das geschäftige Treiben rund um den berühmten barocken Barcaccia-Brunnen zu beobachten.
Machen Sie sich anschließend auf den Weg in die Via Condotti, wo Sie zahlreiche Modegeschäfte namhafter Designer für einen ausgedehnten Einkaufsbummel erwarten. In den umliegenden Straßen mangelt es ebenfalls nicht an Shoppingmöglichkeiten – hier wird der Geldbeutel allerdings ein wenig geschont. Wenn Sie Ihren Weg geradeaus fortsetzen, gelangen Sie zum Tiber. Halten Sie sich am Ufer in südlicher Richtung, um das Schauspiel der Lichter auf dem Fluss zu genießen.
Statten Sie an Ihrem ersten Abend in Rom dem gemütlichen und belebten Viertel Trastevere einen Besuch ab, um in malerischem und typisch römischem Ambiente einen Aperitif zu schlürfen. Das Restaurant Il Miraggio und sein „Cacio e Pepe“, ein Nudelgericht mit Käse und Pfeffer, machen der italienischen Küche alle Ehre. Hier kann man in authentischer Atmosphäre ausgezeichnetes Essen zu erschwinglichen Preisen genießen.

Tag 2 >

▼ Zu den Aktivitäten

Nun wird es Zeit, mit der Metropolitana zum Kolosseum zu fahren. Beim Verlassen der U-Bahn-Station finden Sie sich direkt am Fuß des riesigen Amphitheaters aus dem antiken Rom wieder. Besorgen Sie sich für Ihre Romreise ein Kombiticket für den Palatin-Hügel und das Forum Romanum und bestaunen Sie diese Relikte römischer Geschichte, die in den letzten zwei Jahrtausenden nichts von ihrer Eindrücklichkeit verloren haben. Versetzen Sie sich in eine Zeit zurück, in der diese Steine unter den Schritten von Gladiatoren und Kaisern erzitterten. Am besten lässt sich dieses bauliche Meisterwerk in seiner ganzen Größe und Pracht von einer gewissen Höhe aus betrachten.
Tanken Sie etwas Kraft, bevor Sie am Nachmittag den Palatin-Hügel besteigen – die wunderschöne Umgebung und fantastische Aussicht sind eine kleine Anstrengung unbedingt wert. Gehen Sie anschließend hinunter zum Forum Romanum und nehmen Sie den Anblick der Ruinen in sich auf, um einen Eindruck von der räumlichen Anordnung dieser Kulturstätte zu erhalten. Spazieren Sie durch die Überreste alter Bauwerke und begeben Sie sich in Gedanken auf eine Zeitreise. Wenn es über den Ruinen des antiken Roms langsam Nacht wird, ist es Zeit, diesen magischen Ort zu verlassen und die nächste Etappe Ihres Besuchs ins Auge zu fassen – ein Abendessen in angenehmer Atmosphäre.

Ein Abstecher zur
Bocca della Verità wird Sie davon überzeugen, sich am frühen Abend einen guten Tisch zu suchen. Dafür empfiehlt sich das Restaurant Ponte Vittorio mit seinen Ravioli in Sahnesauce. Beginnen Sie anschließend Ihren nächtlichen Streifzug mit einem Spaziergang über die Engelsbrücke, deren Statuen Ihnen Gesellschaft leisten und den Weg zu der atemberaubenden Engelsburg weisen.

< Tag 1 Tag 3 >

▼ Zu den Aktivitäten

Beginnen Sie Ihren zweiten Tag in Rom mit einem Espresso, den Sie nach italienischer Art stehend am Tresen trinken. Machen Sie sich dann auf zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, dem Trevi-Brunnen. Dieses barocke Kunstwerk wurde in dem Film La dolce vita von Federico Fellini verewigt und lockt jeden Tag unzählige Besucher an. Werfen Sie unbedingt eine Münze hinein und wünschen Sie sich, eines Tages an diesen Ort zurückzukehren.
Setzen Sie Ihren Romaufenthalt mit einem Besuch des spektakulären Pantheons fort. Dieses über 2.000 Jahre alte Bauwerk ist das größte noch erhaltene Monument aus dem antiken Rom. Seine imposante Kuppel und die bauliche Raffinesse werden Ihnen die Stimme verschlagen. Das Gebäude konnte insbesondere deshalb über die Jahrhunderte hinweg so gut erhalten werden, weil es ab 609 n. Christi als katholische Kirche genutzt wurde.
Zum Mittagessen sollten Sie sich dort niederlassen, wo am meisten Italienisch gesprochen wird. Wenn Sie diesen kleinen Tipp befolgen, haben Sie die besten Chancen, um in Rom einen guten Tisch zu finden. Machen Sie sich danach auf den Weg zum Largo Argentina, einem weitläufigen archäologischen Komplex aus vier römischen Tempeln und den Überresten des Theaters des Pompeius, wo Julius Cäsar ermordet wurde. Die Anordnung der Ruinen lässt den früheren Standort der Tempel erahnen und die Katzen der Stadt haben hier ein Refugium gefunden.
trifft. Wenn in die Straßen Licht und Leben einkehrt, haben die Maler und Kleinkünstler ihren großen Auftritt. Ein Stück Pizza zum Mitnehmen und ein Glas Wein – mehr braucht man nicht, um sich in das nächtliche Stadtbild Roms einzufügen.
Die Metropole zeigt sich bei jedem Besuch von einer anderen Seite. Folgen Sie während Ihres Romaufenthalts einfach Ihrer Intuition, um Orte aufzuspüren, die Sie verzaubern werden. In diesen drei Tagen haben Sie nun einige Einblicke in die jahrhundertealte Geschichte der Stadt erhalten. Es bleiben aber noch viele weitere Sehenswürdigkeiten für künftige Besuche zu entdecken, wie etwa Vatikanstadt oder die aufsehenerregenden Arbeiten von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle.

< Tag 2

Unsere Hotels in Rom

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren