Rio de Janeiro
 

Reiseführer - Rio de Janeiro

Rio de Janeiro wird auch die cidade maravilhosa („wunderbare Stadt“) genannt, insbesondere wegen der malerischen Bucht von Guanabara. Die facettenreiche Metropole ist die Wiege des Samba und die Heimat des Fußballs. Sie ist auf der ganzen Welt berühmt für ihren Karneval und ihre traumhaften Strände. Es gibt also jede Menge zu entdecken!

Copacabana & Co – die Strände von Rio de Janeiro

Die schönsten Botschafterinnen Brasiliens sind und bleiben vermutlich die herrlichen Strände von Rio de Janeiro. Seit Jahrzehnten locken die weitläufigen Küsten mit ihren feinen Sandstränden und direkt angrenzenden Klippen Einheimische wie Besucher an, die beim Eintauchen in die wogenden Wellen nach Entspannung suchen. Für Rio-Besucher ist es ein festes Ritual, ihr Badetuch an dem legendären Strand Copacabana auszubreiten. Auf diesem berühmten, vier Kilometer langen Promenaden kreuzen sich brasilianische Jogger, Bodybuilder, Senioren und lebhafte Familien, sodass zwischen Beachvolleyball, Caipirinha-Verkaufsständen und salziger Brise ein Bild des Glücks entsteht.
Zurückhaltender als an der Copacabana geht es an der Praia de Vermelha zu. Diese nimmt im Herzen der Einwohner Rios, den Cariocas, einen besonderen Platz ein – nicht zuletzt wegen der unmittelbaren Nähe um Zuckerhut. Hinter der Kulisse des riesigen Felsens im Meer zu schwimmen, während am Strand Verkäufer frisches Obst feilbieten, ist die brasilianische Erfahrung schlechthin. Und das ist nur an der Ipanema möglich, dem saubersten Strand Rios, wo das Ambiente etwas gehobener ist.

Der Zuckerhut und der Corcovado – Wahrzeichen des mythischen Brasiliens

Der Corcovado (der „Bucklige“ auf Deutsch) überragt die Stadt mit seinen 710 Metern Höhe und ist ohne Zweifel der bekannteste Berg Brasiliens. Allerdings handelt es sich beim Corcovado mit seiner riesigen Christusstatue Cristo Redentor nicht nur einfach einen Granitberg inmitten des waldigen Tijuca-Nationalparks, sondern um das Herzstück des brasilianischen Kulturerbes. Wegen der Ost-West-Ausrichtung kann man an diesem Ort wunderbar einen Morgenspaziergang unternehmen oder einen romantischen Sonnenuntergang betrachten.
Ein weiteres, hoch aufragendes Wahrzeichen des Landes ist der Zuckerhut. Mit zwei Seilbahnen gelangt man zum Gipfel dieses Granitfelsens, der sich 396 Meter über der Copacabana und dem Stadtviertel Urca befindet. Von dort aus hat man freien Blick auf ein unvergessliches Panorama: den Cristo Redentor, die Guanabara-Bucht und natürlich ganz Rio.

Rio de Janeiro – wo der Fußball und seine Talente zu Hause sind

Fußball ist in Brasilien viel mehr als nur ein Sport – es ist eine echte Leidenschaft. Diese wird auch in Rio gelebt, wo man futebol an den größten Stränden ebenso spielt wie in öffentlichen Parks. Wie beliebt Fußball ist, stellt man auch sogleich bei einem Besuch des Museu Seleção Brasileira fest. Freunde des Sports ums runde Leder kommen dort garantiert auf ihre Kosten, denn das hochmoderne Museum vermittelt die Geschichte des brasilianischen Fußballs durch die seiner Mannschaft. Mit interaktiven Modulen und ausgestellten Modellen von Trikots, Bällen und Pokalen können Sie hier den Wurzeln des brasilianischen Fußballs und seiner Spieltechnik nachspüren.
Es liegt nahe, als Nächstes dem legendären Stadion Maracanã einen Besuch abzustatten, in dem sich früher rund 200.000 Zuschauer versammelten. Wenn Sie noch heute einen Abend lang die dort herrschende energiegeladene und kameradschaftliche Stimmung erleben wollen, nehmen Sie an einem Lokalderby zwischen den beiden Mannschaften von Rio teil.

Lapa und Santa Teresa – zwischen Unbekümmertheit und Romantik

Rio de Janeiro steht für eine ganz eigene Lebensweise, die Sie im Laufe Ihrer Streifzüge nach und nach erkunden können. Entdecken Sie die unaufdringliche Ungezwungenheit der Stadt und flanieren Sie durch die urigen Straßen des Viertels Lapa im Stadtzentrum. Nach Einbruch der Dunkelheit scheint überall Musik zu erklingen, und ehe Sie es sich versehen, lassen Sie bei einem Gläschen cachaça mit Zitrone zu Sambarhythmen die Hüften schwingen.
Ein unkonventionelleres und romantischeres Ambiente, aber einen nicht weniger authentischen Eindruck von Rio vermittelt Santa Teresa, eine Mischung aus Arbeiterviertel, wuchernder Vegetation und prachtvoll sanierten Häusern. Gehen Sie für einen Nachmittag auf Entdeckungsreise durch diesen Stadtteil, in dem die künstlerische Tradition Rios mit Nachdruck hochgehalten wird.
Rio de Janeiro ist ein traumhaftes Reiseziel. Wenn Sie mehr sehen möchten als die paradiesischen Strände, an denen sich die Einheimischen treffen, sollten Sie unbedingt auch Stadtvierteln wie Santa Teresa oder Botafogo einen Besuch abstatten und ihren authentischen Flair vor der Kulisse des majestätischen Zuckerhuts genießen.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Heute
46 Ideen für Besichtigungen und Aktivitäten / 27 Hotels

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Was kann man in Rio de Janeiro unternehmen

Veranstaltungen im

Unsere Hotels in Rio de Janeiro

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren