Lyon
 

Reiseführer - Lyon

Lyon verströmt nicht nur Charme, sondern erweist sich auch als stilvolle Kulturstadt. Im Gegensatz zu seiner Rivalin Paris hat Lyon noch eine überschaubare Größe und bietet trotzdem all das, was Frankreich auszeichnet. Im Viertel La Confluence, dem Herzen der Stadt, geben Kulturveranstaltungen den Takt vor. Museen und Architektur verschaffen einen Eindruck über die vergangenen Jahrhunderte und spiegeln das reiche kulturelle Erbe der Stadt wider. Im Vordergrund steht in Lyon eine weltweit geachtete Gastronomie. Die vielseitige Küche, die auf regionale Produkte setzt, lässt sich in traditionellen Bouchons entdecken. Hier kehrt man immer wieder gern zum Essen ein.

Architektur und Stadtviertel – ein Streifzug durch das Herz von Lyon

Der Straßen und Viertel Lyons werden vom Geist der Stadt geprägt. Die teilweise großbürgerlich anmutende Architektur mit italienischen und Pariser Einflüssen verbindet verschiedene Baustile mit einander. Ein Streifzug durch Lyon kommt einer Reise durch die Vergangenheit gleich. So grenzt das mittelalterliche Lyon an Bauwerke aus dem 15. Jahrhundert und der Renaissance. Voller Stolz präsentiert die Stadt jene Bauwerke, die durch das Second Empire beeinflusst wurden, vor allem in der allseits beliebten Rue de la République. Aber auch in den anderen großen und kleinen Straßen pulsiert das Leben.
Lyon kann auf eine mehr als 2.000-jährige Geschichte zurückblicken und zählt seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Dank eines Denkmalschutzprogramms sind die historischen Stätten Lyons in ihrer ganzen Pracht erhalten geblieben. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise, die sie von den Hügeln der Croix-Rousse über die Spitze des modernen Viertels La Confluence bis hin zur Place des Terreaux führt, denn hier auf der Halbinsel ist der Einfluss zahlreicher Epochen zu spüren.

Galerien und Boutiquen – Kunst und Design erfinden sich neu

Lyon ist eine Stadt der Kunst. In ihre Straßen gibt es Street Art wie die Wandmalerei Mur des Canuts zu bewundern und unabhängige Galerien zu entdecken. Die kulturellen Begegnungsräume für Kunstfreunde bilden eine Ergänzung zu dem herausragenden Musée des Beaux-Arts, dem „kleinen Louvre“ von Lyon. Die rund 70 Säle im überwältigenden Palais Saint-Pierre ermöglichen einen historischen Streifzug, der von der Antike bis zur Moderne reicht. Veronese, Rubens und Rembrandt sieht man hier Seite an Seite von Werken aus dem Alten Ägypten. Lyon erweckt die Kunst zum Leben und macht sie zugänglich. Boutiquen und Galerien sind immer am Puls der Zeit und präsentieren den Passanten moderne Werke und aktuelle Kreationen. Hier lassen sich Fotografien, Skulpturen und Installationen betrachten. Nutzen Sie Ihre Spaziergänge, um auf Entdeckungsreise zu gehen und halten Sie dabei Ausschau nach modernen Künstlern und Designern. Am Ufer der in der Sonne glitzernden Saône betritt man die Galerie des Estades und kann unter den Bögen des Quai Saint-Vincent durch eine Ausstellung zu streifen.

Die Küche von Lyon, wo guter Geschmack Tradition hat

In Lyon weiß man die guten Dinge des Lebens zu schätzen. In der kulinarischen Hauptstadt des Landes lässt man sich die Spezialitäten in den Bouchons schmecken. In diesen kleinen Tavernen ist Kochen eine Kunst und die Zutaten werden wie wertvolle Schätze behandelt. Produkte aus der Region, traditionelle Rezepte und Neuinterpretation von klassischen Gerichten sorgen für Gaumenfreuden aller Art. Sei es die exquisite Quenelle oder die für die Region typische Salami Rosette de Lyon – die Lyoner haben kulinarische Traditionen geschaffen, die man gerne für sich entdeckt. Die feinen Adressen der Stadt bieten Ihnen authentische Gerichte in geselliger Atmosphäre und verwöhnen mit Saucissons briochés (Würstchen im Schlafrock) oder Grattons, die nahezu Kultstatus genießen. Einladende, holzvertäfelte Räume und Tische mit karierten Tischdecken schaffen einen perfekten Rahmen für den Genuss erlesener Weine aus dem Beaujolais, von den Côtes du Rhône und aus der Bourgogne.

Lebhafte Kulturszene einer umtriebigen Stadt

Lyon verfügt über die Dynamik einer Hauptstadt und schafft durch ihre Kombination aus Festivals, Hochkultur und Nachtleben Orte der Begegnungen. Während der Fête des lumières werden die Straßen, Fassaden und Balkons der Stadt in buntes Licht getaucht. Anlässlich der Tanz- und Kunstbiennale verwandelt sich Lyon ein ums andere Jahr in ein Experimentierfeld für Künstler und Publikum, die die kulturellen Zentren der Sucrière, des Museums für moderne Kunst oder von La Confluence erobern. Mit dem Festival Nuits sonores gibt Lyon in der französischen Elektro-Musik den Ton an und die Konzerte klingen in den Kneipen und an den Partyorten das ganze Jahr über nach. Der hippe Stadtteil La Confluence hat riesige Industrieanlagen von ihrem Schmutz befreit und in wahre Tempel für angesagte Konzerte und Kulturveranstaltungen verwandelt.
In Lyon laufen die Straßen der Altstadt und des modernen Viertels La Confluence auf einer Halbinsel zusammen. Diese wird durch die beiden Flüsse Saône und Rhône eingerahmt und zeugt von der Vielfältigkeit der Stadt. Lyon ist eine Stadt, die eine Brücke zwischen den Epochen schlägt. Dabei zeigt sie sich modern und authentisch, genauso wie ihre Bewohner.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Heute
61 Ideen für Besichtigungen und Aktivitäten / 42 Hotels

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden


Unsere Hotels in Lyon

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren