Berlin
 

Reiseführer - Berlin

Berlins Liebe zur Kunst ist offensichtlich. Als Hauptstadt der deutschen Kultur und Street Art weist sie über ein besonders kreatives und dynamisches Stadtprofil auf, das sich harmonisch in das Kulturerbe Berlins einfügt. Von Museen über Biergärten bis hin zu unterirdischen Galerien und Flohmärkten ist Berlin die kosmopolitische Stadt schlechthin. Es ist kein Zufall, dass gerade hier David Bowie seinen berühmten Song „Heroes“, für viele eine Berliner Hymne, komponierte.

In Berlin ist jede zweite Galerie verborgen

Berlin ist die Stadt der Street Art. Diese freie Kunstpraxis ist für die deutsche Hauptstadt zu einer zweiten Haut geworden, so dass bestimmte Stadtteile wahre Freiluftgalerien sind. Besuchen Sie zum Beispiel die Innenstadt im Bezirk Mitte und bewundern Sie den Hof hinter dem Gebäude der Rosenthaler Straße 39, der ausschließlich der Street Art gewidmet ist. Die Kunst ist hier vom Boden bis zur Decke präsent.
Doch die bekanntesten Werke Berlins sind wahrscheinlich im Bezirk Friedrichshain zu finden. Folgen Sie hier den Spuren von Karl Marx und Banksy und beginnen Sie Ihre Erkundung vor dem berühmten Bruderkuss von Breschnew und Honecker. Hier befinden Sie sich vor dem längsten noch verbliebenen Teil der Berliner Mauer, der ganz symbolisch mit künstlerischen Arbeiten bedeckt ist. Das Cassiopeia, ein facettenreicher Club mit Indoor-Skatepark, ist einer der besten Orte, um die Art von Menschen kennenzulernen, die in diesen alten Straßen anzutreffen sind.

Berlins Kollektivgedächtnis

Neben der Museumsinsel, auf der die schönsten Stücke des deutschen Kulturerbes zu finden sind, bildet auch das Holocaust-Mahnmal einen Anlaufpunkt für alle Besucher, die dem Kollektivgedächtnis gedenken möchten, ein Mahnmal im Herzen Berlins unweit des prächtigen Reichstages, das aus 2.711 Betonstelen besteht. Nach dem Gedenken folgt die Pflicht zur Erinnerung, der Sie im Jüdischen Museum Berlin nachgehen können. Hier wird Ihnen die Geschichte der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland vor Augen geführt.
Besuchen Sie daraufhin die Gedenkstätte Berliner Mauer, die an die Teilung Deutschlands erinnert. Ein Ort, den Sie in Verbindung mit dem DDR Museum aufsuchen sollten, um mehr über den Alltag der Berliner unter dem autoritären Regime zu erfahren.

Nachts in Berlin…

Berlin ist weltweit für sein Nachtleben bekannt, denn es gibt nur wenige Städte, in denen es eine derart hohe Dichte an alternativen Orten gibt. Gute Adressen finden sich zahlreich, doch das Berghain, eine ehemalige Hochburg der Schwulengemeinschaft, sticht als Tempel der Elektromusik, des Hypes und des Minimalismus hervor. Der Club weist eine nüchtern-industrielle Architektur auf, die an seine Vergangenheit als Elektrizitätskraftwerk erinnert. Ideal für unvergessliche Abende...
Das House of Weekend ist weit weniger wild als das Berghain und bietet Ihnen ein außergewöhnliches Panorama über Berlin. Betrachten Sie hier aus der 12. Etage unter Ihren tanzenden Füßen den riesigen Alexanderplatz und erleben Sie das Beste der Berliner Nächte!

Berliner Gerichte, die Ihre Geschmacksknospen verzaubern

Das kulinarische Erbe Berlins lässt sich in zwei Kategorien einteilen: das traditionelle und das populäre. Zur traditionellen Sorte zählen die Brauereien und Biergärten, in denen Sie Dillhering, geräucherte Schweinekoteletts und preußische Kartoffeln genießen können. Eine belebende und deftige Küche, die Ihnen auch in Berliner Kneipen serviert wird.
Und im Treffpunkt Berlin können Sie hervorragenden Apfelstrudel verkosten, am besten mit einer Tasse heißen Kaffee.
Berlin steht aber auch für eine spontane, ganz gewöhnliche Küche, die in der berühmten Currywurst zur Geltung kommt, der würzigen Wurst mit Pommes Frites. Auf einer Bank im Tiergarten schmeckt diese besonders gut.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Heute
92 Ideen für Besichtigungen und Aktivitäten / 43 Hotels

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Was kann man in Berlin unternehmen

Veranstaltungen im

Unsere Hotels in Berlin

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren