Le Magazine Accor Hotels
Folgen Sie mir!

Entdecken Sie 5 außergewöhnliche Orte, um in Rio de Janeiro Sport zu treiben

in Rio de Janeiro - Brasil

In der Tat wimmelt es in Rio de Janeiro nur so von Angeboten und wunderschönen Orten, um jede Sportart auszuüben. Ich habe die fünf besten für Sie ausgesucht … Ich selbst übe diese Sportarten regelmäßig aus, da ich es liebe, von der atemberaubenden Natur umgeben zu sein, die hier überall zu finden ist. In Rio lebt es sich draußen einfach besser!

Blogger thailise monteiro

Thailise Monteiro - acaradorio.com

Thailise Monteiro stammt eigentlich aus São Paulo, lebt aber seit mehreren Jahr schon in Rio de Janeiro. Was sie besonders liebt? Neue Orte zu entdecken, sowie die leuchtenden Farben und exotischen Geschmäcke dieser „wunderbaren Stadt“. Auf ihrem Blog „A caro do Rio“ (zu deutsch das Gesicht Rios) teilt sie mit ihren Lesern ihre besten Adressen und Tipps, wie eine echte Carioca (Bewohnerin Rios).

 Bike lagoa rodrigo

Eine Radtour rund um die Rodrigo de Freitas Lagune

Diese vom botanischen Garten und den Vierteln Copacabana, Ipanema und Leblon umgebene Lagune ist besonders einfach zu erreichen. Ob Bus, U-Bahn oder Fahrrad, die Lagune ist wirklich leicht zugänglich. Außerdem ist dieser Ort unter der Woche ein besonders sicherer Ort. Der dortige 7,5-Kilometer lange Fahrradweg und die vielen Fahrradverleihe bieten Ihnen die Möglichkeit, eine wunderbare Spritztour auf zwei Rädern zu machen. Gut zu wissen: Vor Ort gibt es ebenfalls ausgezeichnete Restaurants und tolle Spielplätze

Yoga

Yoga am Strand von Joatinga

Der Strand von Joatinga ist eine Oase der Ruhe inmitten der Stadt, umgeben von Wäldern und schönen Häusern. Yoga auf einem der imposantesten Felsen ist wirklich ein unvergessliches Erlebnis! Aber keine Sorge, wer leichte Höhenangst hat, kann sich ein grünes Fleckchen oder einen weiter unten liegenden Felsen aussuchen, um die Seele baumeln zu lassen. Dieses kleine Paradies auf Erden, das gut verborgen zwischen den Stränden von São Conrado und Barra da Tijuca (im Viertel Joá) liegt, ist noch eher unbekannt und ruhig. Am besten sollten Sie an Wochentagen oder am Wochenende vor 9 Uhr morgens hingehen. Es gibt Busse, die direkt vor den Häusern am Strand anhalten. Im Allgemeinen ist die Anfahrt mit dem Auto aber einfacher und schneller. In diesem Post erfahren Sie mehr über diesen Strand und können auch Fotos des Weges sehen, der Sie direkt zum Strand führt.

Stand up paddle

Stand Up Paddling an der Copacabana

Die Copacabana ist das touristische Viertel per se. Dort tobt der Bär 24 Stunden am Tag! Lernen Sie dort Menschen aus der ganzen Welt kennen und Sie können ebenfalls die Boutiquen besichtigen und die vielen Köstlichkeiten der anliegenden Restaurants probieren. Bei diesem Angebot ist eines ganz sicher: Es ist für jeden etwas dabei! Am Strand, in der Nähe des Postens Nummer 6, befinden sich 10 Stände, wo Sie SUP (Stand Up Paddling) probieren können. Paddeln Sie wie ein Weltmeister und bewundern Sie dabei den Zuckerhut und das Forte de Copacabana. So können Sie sich endlich richtig entspannen und die Sorgen des Alltags vergessen! Das Wasser eignet sich ganz wunderbar für diesen Sport und die Infrastrukturen sind qualitativ hochwertig. Nach Ihrer SUP-Session sollten Sie unbedingt noch auf einen Sprung in die Confeitaria Colombo, das Café des Forte de Copacabana gehen.

Footing

Joggen entlang des Radwegs von Tim Maia (Niemeyer)

Der am 17. Januar dieses Jahres eröffnete Radweg von Tim Maia ist 3,9 Kilometer lang und verbindet die Strände von Leblon und São Conrado. Meines Erachtens ist dieser Radweg der schönste auf der ganzen Welt! Was gibt es Besseres, als über dem Meeresspiegel spazieren zu gehen? Auch bei bewölktem Himmel können Sie stets die atemberaubende Landschaft begutachten und an einem der Aussichtspunkte eine wohlverdiente Kaffee- und Teepause einlegen, um ganz in Ruhe den Panoramablick zu genießen. Die ideale Gelegenheit, um tolle Urlaubsfotos zu knipsen und Ihren Aufenthalt zu verewigen

kite surf

Kitesurfen in Barra da Tijuca

Auch wenn ich diesen Sport nicht praktiziere, finde ich den Ort perfekt geeignet, um ihn auf die Liste zu setzen. In der Tat ist der Barra da Tijuca der ideale Strand für fortgeschrittene Kitesurfer. Auch Anfänger können hier ihr Glück versuchen, da jeden Tag Kurse angeboten werden. Ich bin oft an diesem Strand, um die in der Luft tanzenden Segel der Boote und die im Hintergrund untergehende Sonne zu bewundern. Doch nicht nur Kitesurf-Aficionados haben hier ihren Spaß. Der Strand von Barra bietet außerdem Surf-, Beachvolleyball-, Beachtennis-, „Footvolley“- und Beachfußball-Kurse an. Ebenfalls im Angebot: funktionales Training. Dieses Bild wurde am Posten Nummer 3 aufgenommen, in der Nähe der Strandbar Pepê. Dort trifft man den ganzen Tag über auf nette Leute und kann zudem auch noch an den kleinen Ständen die lokalen Köstlichkeiten probieren. Ich hoffe, dass Sie durch diese sportliche Liste Lust auf Rio de Janeiro und auf abenteuerliche Aktivitäten bekommen haben! Viel Spaß!

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

IHR REISEFUHRER Rio de Janeiro hotels in Rio de Janeiro

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten