Le Magazine Accor Hotels

Warum eine Überraschungsreise das perfekte Geschenk ist

Ihr Auftrag lautet folgendermaßen: Sie müssen für Ihre bessere Hälfte eine romantische Reise organisieren, ohne dass diese davon Wind bekommt.

Die Liste der Geschenkeklassiker ist lang – oder besser gesagt, langweilig. Denn Schmuck oder Socken kaufen war gestern. Wenn Sie Ihren Partner richtig beeindrucken wollten, sollten Sie ihm beweisen, wie gut Sie ihn kennen. Und da sich jeder über eine Auszeit vom stressigen Alltag und romantische Stunden zu zweit freut, stellt eine Überraschungsreise das ideale Liebesgeschenk dar. Mit unseren Tipps zaubern Sie garantiert ein Leuchten in die Augen ihrer/Ihres Liebsten.

Nur mit guter Recherche gelingt die romantische Überraschung

Detektiv-Modus an! Um herauszufinden, über welches Reiseziel sich Ihr Partner ganz besonders freuen würde, sollten Sie zunächst einige (subtile) Nachforschungen anstellen. Versuchen Sie sich zu erinnern, von welchen Orten Ihr Schatz schon immer geschwärmt hat und verfolgen Sie aufmerksam, welche Urlaubsbilder von ihr/ihm in den sozialen Medien kommentiert oder mit einem Like versehen werden. Verwickeln Sie Ihre Liebste/ ihren Liebsten in ein unverfängliches Gespräch über Urlaubsziele, die bei Ihnen beiden auf der Must-See Liste stehen. Sobald Sie einige Ideen gesammelt haben, wird es Zeit, die Destination Ihrer romantischen Überraschungsreise festzulegen. Selbstverständlich ist es sehr wichtig, dass auch Ihnen das ausgewählte Ziel gefällt, schließlich sollen Sie die Auszeit und Zweisamkeit ebenfalls genießen können. Stellen Sie sich zudem einigen Fragen zu den Zielen, wie beispielsweise:
  • Wie weit ist das Ziel entfernt? Lohnt sich die Reise für die geplante Urlaubsdauer?
  • Wie teuer sind Flüge, Züge und Unterkunft? 
  • Wie gravierend sind Sprachbarrieren? 
  • Wie ist die Sicherheitslage? Gibt es aktuelle Reisewarnungen?
  • Wie ist das Wetter am Zielort? Welche Jahreszeit herrscht gerade?
Wichtig: Respektieren Sie unbedingt Ängste und Sorgen Ihres Partners! Hat sie/er beispielsweise Flugangst, wählen Sie für Ihre romantische Reise ein Ziel, welches auch mit anderen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Gute Vorbereitung ist alles

Nachdem Sie ein Ziel festgelegt haben, sollten Sie nun zur konkreten Planung Ihrer romantischen Reise übergehen. Bringen Sie in Erfahrung, wann Ihr Partner eine kleine Auszeit nehmen kann. Wenn bei ihr/ihm beispielsweise gerade ein großes Projekt in der Arbeit ansteht, ist es nicht ratsam, die Überraschungsreise in diesen Zeitraum zu legen. Sonst wird das gut gemeinte Liebesgeschenk schnell zum Stressakt, da Ihr Partner mit dem Kopf ganz woanders sein wird und nicht richtig abschalten kann. Das kann beide Parteien schnell frustrieren.
Wenn Sie aber einen passenden Termin gefunden haben, vergleichen Sie so lange Flüge und Hotels, bis Sie eine entspannte Route und die perfekte Unterkunft für romantische Übernachtungen und vertraute Stunden zu zweit gefunden haben. Dreimal das Flugzeug wechseln oder in einem schlechten Hotel schlafen zu müssen, kann der euphorischen Reisestimmung schnell einen Dämpfer verpassen – also investieren Sie ruhig ein wenig Zeit in Ihre Suche. Für die Buchungen werden Sie wahrscheinlich die Ausweis- bzw. Passnummer Ihres Partners benötigen. Scannen oder fotografieren Sie deshalb alle wichtigen Dokumente in einem unbeobachteten Moment.
Wichtig: Löschen Sie Ihren Browserverlauf und bewahren Sie alle Dokumente, die mit der Planung Ihrer romantischen Reise zu tun haben, an einem geheimen Ort auf. Schließlich soll Ihnen Ihre Liebste/Ihr Liebster nicht auf die Schliche kommen.

Machen Sie sich Gedanken über romantische Überraschungen

Ihre Überraschungsreise wird nur dann ein Erfolg, wenn Sie sich im Vorfeld grob ein Programm überlegen. Ihr Partner hatte schließlich keine Zeit, sich selbst im Vorfeld zu informieren und muss sich daher komplett auf Ihr Wissen über das Reiseziel verlassen. Informieren Sie sich daher im Vorfeld über die schönsten Sehenswürdigkeiten, Events und Aktivitäten. Tickets für beliebte Attraktionen sollten, wenn möglich, bereits im Vorfeld reserviert bzw. gebucht werden. So vermeiden Sie lange Warteschlangen, die schnell zu schlechter Laune führen können.  
Zusätzlich zur Programmplanung können Sie sich noch kleine romantische Überraschungen einfallen lassen, um Ihrem Partner eine Freude zu machen. Fragen Sie beispielsweise im Vorfeld bei Ihrer Unterkunft nach, ob das Personal die Lieblingsschokolade Ihres Partners oder Einlasskarten für eine besondere Veranstaltung auf das Kopfkissen legen kann. So zaubern Sie direkt zu Beginn Ihrer Überraschungsreise in Lächeln ins Gesicht Ihrer/Ihres Liebsten.
Tipp: Machen Sie Ihrem Partner während oder nach der Reise ein Liebesgeschenk, was Sie beide für immer an Ihren romantischen Trip erinnert. Als Geschenk eignen sich beispielsweise ein edler Schlüsselanhänger, eine Tasse bedruckt mit einem Urlaubsfoto oder ein besonderes (Partner-)Armband.
Wenn Sie diese Tipps bei der Planung Ihrer Überraschungsreise berücksichtigen, steht einem gelungenen Liebestrip nichts mehr im Weg!

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Unsere Reiseführer Unsere Hotels

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten