Le Magazine Accor Hotels
1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche

Kurzurlaub in London: ein Inselurlaub der anderen Art

London ist zwar nicht gerade als eine der günstigeren Städte Europas bekannt, doch was Kultur und Sehenswürdigkeiten angeht, stellt die britische Hauptstadt viele andere Reiseziele in den Schatten. Ein Kurzurlaub in London, der Hauptstadt des geschichtsträchtigen Königreichs Großbritannien, hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Kurzurlaub in London: die Westminster Abbey
© grzegorz_pakula / fotolia.com

Old but gold – die Londoner Klassiker

Selbst ohne je in London gewesen zu sein – wer an die britische Hauptstadt denkt, besinnt sich automatisch auf die bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Darunter der Buckingham Palace, in welchem die Queen residiert. Die davor postierten Wachen sind ein weltberühmtes Postkartenmotiv. Sie dürfen sich nicht bewegen, weshalb sich viele Touristen einen Spaß daraus machen und versuchen, sie aus ihrer Starre zu locken.
In der Nähe befindet sich die Westminster Abbey. Seit 1066 werden in der gotischen Kirche Krönungen vollzogen. Neben 17 ehemaligen britischen Monarchen dient sie vielen geschichtlich relevanten Persönlichkeiten Englands als letzte Ruhestätte, darunter Schriftstellern wie Jane Austen oder Oscar Wilde sowie dem Evolutionstheoretiker Charles Darwin.
Nicht weit entfernt liegt der Westminster Palace. Fälschlicherweise glauben viele, bei dem Uhrenturm des Palasts handele es sich um den Big Ben. Allerdings trägt die mit über 13 Tonnen Gewicht schwerste Glocke des Turms diesen Namen.
Im Tower of London können Sie die Britischen Kronjuwelen bestaunen, die über 23.500 Edelsteine fassen. Wundern Sie sich nicht, wenn nicht alle Schmuckstücke ausgestellt sind: Die Juwelen werden auch heute noch für bestimmte Anlässe getragen. In diesem Fall findet sich in dem jeweiligen Ausstellungskasten die Notiz „in use“.
Obwohl nicht ganz so alt wie andere Sehenswürdigkeiten Londons, gehört auch das Riesenrad London Eye zu den Klassikern, die Sie auf Ihrem Kurzurlaub in London unbedingt sehen sollten. Das London Eye bietet mit seinen 135 Metern Höhe einen einmaligen Ausblick über das Westminster-Viertel und das Zentrum der Stadt. Der Eintritt für Erwachsene kostet 25 Pfund. Mit den im Internet angebotenen Fast-Track-Tickets können Sie die Warteschlange umgehen und auf Wunsch ein Glas Sekt dazubuchen, um die Fahrt im Riesenrad abzurunden.
Bootsfahrt während des Kurzurlaubs in London
© Daniel / fotolia.com

Ihr Kurzurlaub in London aus einer anderen Perspektive

Ein ganz besonderes Erlebnis bieten eine Schiffsfahrt über die Themse oder eine Hop-On-Hop-Off-Bustour durch die Straßen Londons. Beide Touren bieten die Möglichkeit, die Stadt aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und jederzeit auszusteigen, um die Sehenswürdigkeiten aus nächster Nähe unter die Lupe zu nehmen. Beide Varianten haben ihre eigenen Vorteile: Durch eine Fahrt auf der Themse vermeiden Sie den Straßenverkehr, eine Bustour im charakteristisch roten Doppeldeckerbus befördert Sie näher ans Stadtgeschehen.
Kurzurlaub London Harry Potter
© okorokovanatalya / fotolia.com

Zauberhafte Erlebnisse

In London befinden sich die Dreh- und Handlungsorte verschiedenster Filme, Serien und Bücher. Das MI6 aus James Bond, Baker Street 221B aus Sir Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes, die Paddington Station aus Paddington und nicht zuletzt Plattform 9 ¾ am Bahnhof King’s Cross aus Harry Potter.
Etwas außerhalb Londons können Harry-Potter-Fans die Warner Bros. Studio Tour London besuchen. Dort sind mitunter Drehorte wie die „Winkelgasse“, die „große Halle“ und der „verbotene Wald“ aufgebaut. Requisiten und Kostüme aus der Filmreihe können ebenfalls besichtigt werden. Hier finden Sie die Dekoration mit Katzenmotiven aus Professor Umbridges Büro oder die Quidditch-Uniformen der verschiedenen Häuser von Hogwarts.
Auch für Nicht-Magier bietet London aufregende Erlebnisse. Im London Dungeon nehmen Sie interaktiv an der Stadtgeschichte teil. Dort werden Sie – natürlich simulativ – gefangen genommen, gefoltert, machen bei einem Gefängnisausbruch mit und können sich schlussendlich in einer Taverne von den erlebten Strapazen erholen.

Schmausen in London

Verschnaufpause gefällig? Zu diesem Anlass haben die Engländer den perfekten Snack für zwischendurch: Fish and Chips. Das inoffizielle Nationalgericht aus Pommes und Backfisch ist einfach, lecker und an fast jeder Ecke zu finden, zum Beispiel beim Laughing Halibut in der Nähe der Westminster Abbey liegt.
Unbedingt sollten Sie auch einen englischen Pub besuchen. Das The Victoria im Stadtteil Paddington bietet Ihnen Pub-Ambiente in viktorianischem Stil. Bedenken Sie aber: In die meisten Pubs wird erst ab einem Alter von 21 Jahren Einlass gewährt.
Was nicht auf dem Speiseplan Ihres Kurzurlaubs in London fehlen darf, ist indisches Essen. Zu den bekanntesten Indern zählt das Chettinad Restaurant im Herzen der Stadt. Die große Auswahl an südindischen Gerichten tut der Qualität des Essens keinen Abbruch. Zu empfehlen ist das Chettinad Curry, zubereitet nach Art des Hauses. Hier können Sie sich zu fairen Preisen genüsslich den Bauch vollschlagen.

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Unser Reiseführer für London Unsere Hotels in London

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten