Le Magazine Accor Hotels
1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche

Die Ruhrpott-Metropole mal anders

In Dortmund eine Stunde im Grünen verbringen

Sie sind auf Geschäftsreise in Dortmund und haben nur in Ihrer Mittagpause Zeit, die Stadt kennenzulernen? Halb so wild – auch ein kurzer Aufenthalt in der Ruhrpott-Metropole kann sich durchaus lohnen! Allerdings sollten Sie sich auf eine Attraktion konzentrieren, damit Sie ganz ohne Hektik schöne Eindrücke sammeln können. Hier unsere Tipps für eine Stunde in Dortmund, die Ihnen garantiert Lust auf mehr machen.

Fredenbaumpark
© ueckermedia / fotolia.com

Im Dortmunder Fredenbaumpark in Bewegung bleiben

Wie wäre es mit einem Spaziergang durch einen der schönsten Parks Dortmunds? Vielleicht mit einem anschließenden Picknick bei schönem Wetter? Oder steht Ihnen der Sinn mehr nach Sport, Boule oder Minigolf? Der Fredenbaumpark, auch bekannt als die „grüne Lunge“ der Dortmunder Nordstadt, bietet Ihnen viele Möglichkeiten, eine bewegungsreiche Mittagspause zu verbringen. Mit einer Fläche von mehr als 60 Hektar zählt er zu den größten Parks in der gesamten Stadt und ist gleichzeitig ein Garant für Ruhe und Entspannung fernab vom Trubel der Innenstadt. Hier haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Freizeitangeboten mitten in der Natur – eine Mittagspause der ganz besonderen Art.

Der Ursprung der „grünen Lunge“

Angefangen hat die Geschichte der „grünen Lunge“ um das Jahr 1880. Damals war die Fläche noch um einiges kleiner und wurde „Stadtwald Westerholz“ genannt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Stadtwald dann zu einer Parkanlage umgebaut und an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden (heute gelangen Sie mit der U-Bahnlinie U41 ganz entspannt zum Fredenbaumpark). Im Laufe der Zeit besuchten dann immer mehr Künstler die Parkanlage und veranstalteten Konzerte im Musikpavillon. Seitdem hat sich der Park zu einem beliebten Ort für diverse Veranstaltungen entwickelt und diese Tradition bis heute beibehalten. So findet beispielsweise regelmäßig im Spätsommer das traditionelle Lichterfest statt: stimmungsvolles Ambiente, abwechslungsreiches Bühnenprogramm und ein musikalisch begleitetes Feuerwerk. Und auch in der kalten Jahreszeit wird der Park zum Spektakel: Auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt gibt es mehr als 100 Stände und auch ein Live-Musikprogramm wird den Gästen geboten.
Weihnachtsmarkt Dortmund
© ksfotodesign / fotolia.com

Mittagspause – eher aktiv oder gemütlich?

Die „grüne Lunge“ hat viel zu bieten. Ein echtes Highlight im Fredenbaumpark ist das Indianerzelt Big Tipi – darin erwartet Sie eine abenteuerliche Kletterwelt, die Sie bis zu 35 Meter hoch bringt. Außerdem haben Sie natürlich noch die Möglichkeit, sich auf einer der Joggingrouten sportlich auszutoben und den Bürostress ganz schnell zu vergessen. Wer nach abwechslungsreichen Tätigkeiten sucht, wird an den Beachvolleyballfeldern, bei den Tischtennisplatten oder am Bootsverleih fündig. Wenn Sie in Ihrer Mittagspause dagegen eher Ruhe und Gemütlichkeit in der belebten Natur bevorzugen, dann ist ein Picknick im Rosengarten genau das Richtige für Sie. Wie auch immer Sie Ihre Stunde in Dortmund gestalten wollen – die „grüne Lunge“ der Nordstadt, ausgestattet mit zwei Teichen, Spielplätzen, einem Musikpavillon, einer Gaststätte und Minigolfbahnen, hat für jeden Geschmack etwas zu bieten und zählt nicht umsonst zu den beliebtesten und attraktivsten Parks in Dortmund. 

Eine Stunde im Fredenbaumpark

Zurück zu Ihrer Mittagspause in Dortmund! Genießen Sie die erholsame Natur im Park als Kontrastprogramm zum stressigen Büroalltag, solange es Ihre Zeit erlaubt. Der Geruch des Waldes, die lebhafte Tierwelt und das viele Grün im Dortmunder Fredenbaumpark lassen Sie die Hektik der Arbeitswelt garantiert für eine Stunde vergessen. 

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Entdecken Sie unseren Reiseführer Unsere Hotels in Dortmund

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten