Le Magazine Accor Hotels
1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche

Top 10 der ungewöhnlichsten Orte in Barcelona

Verlassen Sie die ausgetretenen Pfade Barcelonas mit 10 außergewöhnlichen Locations

Wie wäre es, wenn Sie bei Ihrer nächsten Reise nach Barcelona den Touristenmassen entfliehen und stattdessen die zehn ungewöhnlichsten Orte der katalanischen Hauptstadt entdecken? Barcelona gehört zu den unumgänglichen Reisezielen, die die Herzen aller Reisebegeisterten höher schlagen lassen. Egal ob Sonnenanbeter, Kulturfan, Foodie oder Nachteule ... es ist für jeden etwas dabei!

Torre bellesguard gaudi baucelone

1. Torre de Bellesguard: Wie gut kennen Sie wirklich Gaudi?

Wer an Barcelona denkt, dem kommt sofort auch Gaudi in den Sinn. Der berühmte katalanische Architekt hat die Stadt durch seine architektonischen Kunstwerke geprägt. Park Güell, Sagrada Família, Casa Battló … Wie wäre es, zur Abwechslung ein anderes Bauwerk Gaudis zu entdecken, eines, das eigentlich zu Unrecht nur halb so bekannt ist? Das Torre de Belleguard! Dieses Haus, das den Jugendstil und den gotischen Stil miteinander verbindet, wurde Anfang des 20. Jahrhunderts für die Familie Figueras gebaut und enthüllt andere Facetten seines Lebenswerkes. 
Torre de Bellesguard - Calle Bellesguard Nr. 20 - Barcelona
Goélette port barcelone

2. Der Schoner „Karya“, um Barcelona vom Meer aus zu entdecken

Vom Wasser aus kann man die Silhouette Barcelonas viel besser bewundern, die diese Stadt so einzigartig macht: Die Serra de Collserola oder den Montjuïc … Und dann noch dieser einmalige Blick über die Strände: Barceloneta, Sant Sebastià … Unser Tipp: Für Ihren Ausflug buchen Sie einen Schoner, ein wunderschönes, traditionelles türkisches Boot. Ein unvergessliches Erlebnis, vor allem bei Sonnenuntergang!
Schoner „Karya“ Barcelona. Abfahrtsort: Moll d’Espanya, 7. Port Vell (gegenüber dem Einkaufszentrum Maremagnum)

3. El Tomás de Sarrià, die besten Patatas Bravas Barcelonas

Wer in Barcelona ist, kann dem Ruf der Tapas kaum widerstehen … Doch es gibt noch eine andere kulinarische Spezialität, der man hier nicht entkommt: die Patatas Bravas! Sehen Sie genau hin, denn auch echte Feinschmecker werden sich beim Betrachten dieser knusprigen Leckerei die Finger lecken. Wir sehen uns im El Tomás de Sarrià, wo man die besten Patatas Bravas der Stadt kosten kann. 
El Tomás de Sarrià - Carrer Major de Sarrià, 49 - Barcelona

4. Altstadt von Barcelona: Hier fühlt man sich wie ein Senator im alten Rom

Haben Sie schon mal das zeitgenössische Barcelona mit dem Glòries-Turm gesehen oder auch Gaudis Barcelona erforscht? Jetzt ist es an der Zeit, das antike Barcelona zu erkunden. Nur wenige Menschen wissen, dass man jahrhundertealte Relikte der Stadt im Museum der Stadtgeschichte von Barcelona sehen kann. Ab geht es ins Untergeschoss, um das römische Barcelona und seine antiken Gemäuer zu bestaunen. Schlüpfen Sie in Ihre Toga! 
Museum der Stadtgeschichte von Barcelona - Plaça del Rei, n/a - Barcelona

5. Barcelona by Night im „Antic Theatre“

Nachteulen und Fans der Underground-Kultur finden ihr Glück im „Antic Theatre“. Dieser vielseitige Ort ist zugleich Bar und Kulturzentrum und wird Ihnen garantiert gefallen: Sobald Sie den Eingangsbereich betreten haben, werden Sie einen wunderschönen Patio mit einem erleuchteten Feigenbaum entdecken … Bei solch einer lockeren und kreativen Atmosphäre kommen Sie garantiert in Stimmung!
Antic Theatre - Carrer de Verdaguer i Callís, 12 - Barcelona

6. El Bosc de les Fades, ein märchenhaftes Erlebnis

Nachdem Sie die Rambles entlangspaziert sind, machen Sie sich auf den Weg Richtung Passatge de la Banca, um ein unerwartetes Universum zu betreten. In der Bar El Bosc de les Fades tauchen Sie in eine echte Märchenwelt ein! Mit ihrer üppigen Innenausstattung, die an eine magische Grotte und einen verwunschenen Wald erinnert, gehört die Bar zu den Top 10 der ungewöhnlichsten Orte Barcelonas!
El Bosc de les Fades - Passatge de la Banca 5 - Barcelona

7. Montgat oder das mediterrane Flair

Was einem an Barcelona besonders gefällt, ist natürlich die Sonne. Und die Nähe zum Mittelmeer, die Ihnen Lust auf einen Kopfsprung ins lauwarme Wasser gibt. Doch oft sind Barcelonas Strände überfüllt und nicht unbedingt sauber … Die perfekte Lösung: Auf nach Montgat, einer kleinen Stadt, nur 20 Minuten mit dem Zug entfernt. Ein perfekter Tag am Strand!
Den Zug am Plaça Catalunya nehmen, Richtung Montgat.
Fontaine montjuÏc barcelone

8. Kunterbunte Magie mit den Springbrunnen von Montjuïc

Der magische Springbrunnen von Montjuïc wurde 1929 anlässlich der Weltausstellung in Barcelona gebaut und sorgt fast 100 Jahre später noch immer für Aufsehen. Niemand kann dem Licht- und Wasserspiel widerstehen, das die Hügellandschaft des Montjuïc erleuchtet. Romantik pur!
Magischer Springbrunnen von Montjuïc - Plaça de Carles Buïgas, 1 - Barcelona

9. Der Kakteenpark, ganz wie Arizona

Barcelona besitzt viele verschiedene Parks und Gärten, doch der ungewöhnlichste ist zweifelsohne der „Jardins de Mossèn Costa i Llobera“. Hoch oben auf dem Montjuïc überrascht dieser Garten mit einer beachtlichen Sammlung von exotischen Pflanzen aus Wüsten-, Tropen- und Hochlandregionen. Ein echtes Paradies für Kakteenliebhaber. Doch Vorsicht ist geboten, denn ganz wie in der Wüste sollten Sie bei Ihrem Ausflug stets eine Flasche Wasser bei sich haben.
Jardins de Mossèn Costa i Llobera - Ctra Miramar, 38 - Barcelona

10. Der Labyrinth-Park von Horta, auf der Suche nach Eros

Der älteste Park Barcelonas ist ein wohlgehütetes Geheimnis, das sich im Horta-Viertel befindet. Zwei kleine Gärten – einer mit neoklassischer Inspiration, der andere romantisch angelegt – machen diesen Museumspark aus, der ganz besonders durch sein Zypernlabyrinth besticht. Inmitten der verstreuten Büsche wacht eine Statue des Liebesgottes Eros über all jene, die es bis hierher geschafft haben.
Parc del Laberint d'Horta - Passeig dels Castanyers, 1 - Barcelona
Der ungewöhnliche Ausflug in Barcelona neigt sich seinem Ende zu, doch können Sie nicht abreisen, ohne eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der katalanischen Hauptstadt gesehen zu haben! 

In der Sagrada Família an Höhe gewinnen

Mit ihren gotischen Türmen, den modernistischen Kunstverglasungen und einem Gewölbe im Jugendstil, das einem Wald ähnelt, ist die unvollendete Kathedrale Gaudis definitiv der Top 10 der ungewöhnlichsten Orte Barcelonas würdig. Dennoch ist sie schon lange eine der unumgänglichen Sehenswürdigkeiten und echtes Symbol der Stadt. Gönnen Sie sich einen magischen Moment dank dieses architektonischen Schatzes, der Sie garantiert nicht kalt lässt.
Sagrada Família - Carrer Mallorca, 401 - Barcelona

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

JETZT HOTEL IN BARCELONA BUCHEN Reiseführer

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten