Le Magazine Accor Hotels
a day in the life of

Pierre Belhassen in Marseille

2005 reiste Pierre zum ersten Mal nach New York, um dort Urlaub zu machen. Sein Vater hatte ihm eine Kamera mitgegeben, damit er seine Reise in Bildern verewigen könnte. Noch weiß er es nicht, aber diese kleine Geste wird das Leben seines Sohnes komplett verändern. Die Stadt wird zum Ort aller fotographischen Experimente und Wagnisse des Künstlers. Von seinen Farbversuchen bis hin zu seinen ersten Portraits schaffte es Pierre, Momente einzufangen, die uns entgangen wären: eine poetische Rasanz, die er selbst als „großes Theater“ bezeichnet, „wo jederzeit das Unerwartete auftauchen kann, wenn man denn die Augen öffnet“. Hier ist Ihre Eintrittskarte für ein wunderbares Spektakel, wie es nur das Leben zu bieten hat.

Pierre Belhassen

Pierre Belhassen - Website

8
AM
La Bonne Mère, im Volksmund „die gute Mutter“ (Notre-Dame-De-La-Garde)
marseille pierre belhassen

0:00

 Die Sonne ist gerade aufgegangen. Vom Gipfel des Hügels Notre-Dame-De-La-Garde liegt einem Marseille zu Füßen. Hoch oben begrüße ich die Stadt und bewundere das Panorama.
 La Bonne Mère bewacht die Stadt Marseille und ihre Bewohner. 
 Von hier aus bekommt man ein besseres Verständnis der Stadt und ihres Plans, während man den Blick über das Meer und den Horizont schweifen lässt.
 Ich mag es, hier zu meditieren.

10:30
AM
La Baie des Singes, auch The Monkey Bay genannt/Cap Croisette - Marseille, 8. Arrondissement
cap croisette marseille pierre behlassen

0:00

 Ich fahre gen Osten bis zum Cap Croisette, direkt gegenüber der Insel Maïre.
 Hinter den Wolken erkennt man die imposanten steilen Geländeformationen. Das Gestein ist weiß und taucht in das türkisfarbene Wasser ein. 
An diesem Ort fanden früher Schmuggelaktivitäten statt. Kinder sollten hier „stumm wie Affen sein“. Sobald ich Zeit habe, geselle ich mich schweigend zu ihnen.

1
PM
Kolonialwarengeschäft L'Idéal, Noailles-Viertel - Marseille, 1. Arrondissement
épicerie marseille pierre belhassen

0:00

 Ich lande oft an diesem, wie ich finde, einzigartigen Ort. Im Herzen des Noailles-Viertels bietet dieses Geschäft die besten Leckereien aus Frankreich und der Welt. Hier kann man ganz entspannt den Tisch mit Unbekannten teilen und dabei dem Klimpern des Bestecks und den Unterhaltungen lauschen. 
 Hier ist das Glück zum Greifen nahe, vom Teller bis hin zum Lächeln von Julia und ihrem Team. 
 Heute gönne ich mir einen „Noailles Power“-Salat (Brokkoli, Zitronen, Kapern und Ricotta-Käse) mit magischem Hummus. Eine unvergleichliche Gaumenfreude.

3:30
PM
La Maison du fada / Cité radieuse – Marseille, 8. Arrondissement.
corbusier marseille pierre belhassen

0:00

Dieses avantgardistische Projekt des Architekten Le Corbusier war wie eine Oase der sozialen Entfaltung gedacht (Restaurant, Hotel, Krippe, Buchhandlung).
 Hier genieße ich, bequem im „Bauch des Architekten“ sitzend, einen Kaffee. Später gehe ich noch auf die Dachterrasse, bis zur Spitze des vertikalen Gartens, um die Weitläufigkeit der Stadt zu bewundern, die sich von den Hügeln bis zum Meer erstreckt.

5
PM
Mucem - Marseille, 2. Arrondissement.
mucem marseille pierre belhassen

0:00

 Mit seiner Esplanade, die zum Wettrennen einlädt, zieht dieses ultramoderne Gebäude, welches an die uralte Festung Saint Jean gelehnt ist, alle Blicke an. Hier setzt der Geist zum Höhenflug an. Während die Mauern vor Wind und Wetter Schutz bieten, kann man seelenruhig Kunst von damals und heute bewundern. 
 Hier erscheinen Licht und Schatten im ständigen Zusammenspiel. Ich mag es, hierher zu kommen, um die Entwicklung dieses stillen Dialogs über das Jahr hinweg zu beobachten.

8:30
PM
Plage du Prophète - Marseille, 7. Arrondissement
plage prophète marseille pierre belhassen

0:00

 Der Tag neigt sich seinem Ende zu und mein Spaziergang endet am Strand des Propheten.
 Winter wie Sommer, mit oder ohne Familie, mag ich es, hier innezuhalten - an einem der ursprünglichen Strände Marseilles. 
 An schönen Tagen nimmt man dort einen Aperitif ein. Es ist an der Zeit, die Schuhe auszuziehen, die Seele baumeln zu lassen und den Horizont zu betrachten.

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Reiseführer - Marseille

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten