Le Magazine Accor Hotels
a day in the life of

Das London von Craig Reilly

Menschenmengen, Großstadtlärm und das Dröhnen der Motoren: Craig Reilly fängt mit seiner Kamera die Schönheit des Alltags ein. Sein Interesse an der Fotografie wurde geweckt, als er für eine Fluglinie arbeitete und Gelegenheit hatte, sich viele wunderschöne Städte anzusehen. Ein paar Jahre später, er war gerade auf der Suche nach Veränderung, fing er an, sich für die Streetphotography zu interessieren. Seine ersten Fotoreihen waren von Cartier-Bresson, René Burri und Alex Webb inspiriert. Nach eigener Aussage basiert seine Arbeit heute hauptsächlich auf zwischenmenschlichen Beziehungen. Er verwendet Silhouetten, Fluchtlinien und krasse Winkel, um flüchtige Momente der Schönheit einer Stadt in ständiger Bewegung einzufangen.

Craig Reilly

Craig Reilly - Website

7:00
AM
Shoreditch High Street
shoreditch high street craig reilly

0:00

Ich mag es, wenn London noch nicht vollkommen erwacht ist. So kann ich beobachten, wie die normalerweise hektische Hauptstadt langsam zum Leben erwacht und mir die seltene Chance gibt, diese unglaubliche Stadt im Ruhezustand einzufangen.

9:00
AM
Pitfield Street
pitfield street craig reilly

0:00

Um gut in den Tag zu starten, brauche ich ein gesundes und ausgewogenes Frühstück. Avocado, Toast, pochierte Eier und ein leckerer Smoothie mit Früchten: Für einen langen Tag mit der Kamera bietet mit das Pitfield Café einen großartigen Start.

11:00
AM
White Cube Museum
white cube museum craig reilly

0:00

Ich nutze das breite Angebot an Museen und Galerien, soweit es meine Zeit erlaubt. Hier gibt es nicht nur einzigartige Ausstellungen und antike Objekte zu bestaunen. Nein, hier bekommt man auch die Gelegenheit, ein paar tolle Bilder zu machen wie dieses vom White Cube.

3:00
PM
Barbican Centre
barbican centre craig reilly

0:00

Obwohl London eine hektische Stadt ist, gibt es dennoch ein paar ruhige Ecken. Ich entspanne mich gern im Barbican Centre, wo stille Fontänen und ein Garten mit Teich den Kontrast zu der brutalistischen Architektur bilden.

5:00
PM
Saint Pancras Neighbourhood
saint pancras craig reilly

0:00

Ich setze meinen Spaziergang durch die Straßen der Hauptstadt fort, während sich dunkle Wolken vor das verblassende Sonnenlicht schieben. Wie jeder Londoner weiß, kann sich das Wetter zehn Mal am Tag ändern. Den Regenschirm stets griffbereit, wappnet man sich so für den nächsten Regenguss.

8:00
PM
Lambeth North
lambeth north craig reilly london underground

0:00

Nach einem arbeitsreichen Tag fahre ich mit der U-Bahn nach Hause: Ich liebe die London Underground. Jede Haltestelle hat ihre eigene Atmosphäre: Hier kann man Menschen mit Lokalkolorit entdecken, die den Charme des Londoner Großstadtlebens ausmachen.

Hat es Ihnen gefallen? Teilen Sie es!

Wollen Sie mehr erfahren?

Die Reise geht weiter

Unsere Reiseführer - London Unsere Hotels - London

Auf gut Glück

Weitere Reiseinspirationen

Finden Sie das perfekte Reiseziel

Mit dem Traumurlaubsgenerator

Jetzt starten