Sydney
 

Sydney in 3 Tagen

Hier haben wir Vorschläge für den perfekten 3-Tages-Trip nach Sydney für Sie zusammengestellt. Geschichte, Kultur, Unterhaltung, Restaurants - Sie verpassen nichts und müssen sich trotzdem nicht abhetzen.

▼ Zu den Aktivitäten

Sydney, die größte Stadt Australiens, ist in kultureller Hinsicht zweifellos die interessanteste. Ihre berühmte Oper, ihre Traumstrände, ihre zahlreichen Parks und wilden Landgebiete machen aus der Stadt eine beliebtes Reiseziel, an dem ein Aufenthalt nicht langweilig wird.

Folgen Sie an Ihrem ersten Tag in der Stadt den Spuren der Siedler, die hier im Januar 1788 an Land gingen. Nehmen Sie Kurs auf Sydneys ältesten Stadtteil The Rocks, der sich südlich der Bucht befindet. Auf Ihrem Spaziergang werden Sie bemerken, dass einige Sandsteingebäude aus dem Jahr 1788 den Stadtteil benannten.

Gleich gegenüber des Stadtteils The Rocks werden Sie hinter einem kleinem Hafen sicherlich ein Gebäude mit unüblicher Architektur erspähen: Die Oper von Sydney, die Ihr nächstes Ziel bildet. Gehen Sie dafür einfach am Circular Quay entlang.

Die vom dänischen Architekten Jorn Utzon entworfene Oper von Sydney ist eines der berühmtesten Gebäude der Welt, dessen Form an eine Muschel oder ein Segelschiff erinnert. Auf seinem Vorplatz haben Sie einen schönen Panoramablick auf die Bucht von Sydney und die Harbour Bridge, ein weiteres Symbol der Stadt.

Schlemmern Sie am Hafen mit Blick auf die Küste Fish and Chips, oder auch im Royal Botanic Garden, einem der schönsten Blumenparks der Stadt gleich neben der Oper. 30ha Grünfläche stehen Ihnen hier zur Verfügung, mit Wiesen, die Sie auch betreten dürfen. Mit ein bisschen Glück werden Sie sich mit einem Bewohner des Gartens anfreunden, z.B. mit einer Riesen-Fledermaus, einem Kakadu, einem Ibis oder anderen Tieren.

Wenn Sie genug von der Natur haben, ist es wieder Zeit für Kultur. Kehren Sie dafür in The Rocks zurück, um das Museum für zeitgenössische Kunst (MCA) zu besuchen, das Ihnen eine reichhaltige Sammlung von über 4000 Werken zeitgenössischer Werke aus der ganzen Welt präsentiert.

Tanken Sie danach in der City ein wenig Energie und gehen Sie in südliche Richtung zum Sydney Tower, einem schmalen Turm, an dessen Spitze ein Beobachtungsposten thront. Warten Sie bis zum Sonnenuntergang, bevor Sie hochgehen, um die atemberaubende Sicht auf die Stadt zu genießen.

Tag 2 >

▼ Zu den Aktivitäten

Steigen Sie am nächsten Morgen in die Einschienenbahn, um zum Darling Harbour zu gelangen, etwas westlich des Stadtzentrums. Dieser riesige Attraktionspark, in dem man problemlos einen ganzen Tag verbringen kann, bietet Aktivitäten für die ganze Familie sowie zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen Sie nette Momente verbringen werden.

Hier steht auch das Aquarium von Sydney, das Ihnen über 11.000 Tiere präsentiert, darunter einige des großen Korallenriffes. Durchqueren Sie auch den Glastunnel, der Sie mitten durch den Ozean führt, umgeben von Haien und Rochen.

Besuchen Sie am Darling Harbour auch die Sydney Wildlife World, einen Mini-Zoo, der sich der Wildnis des Outbacks widmet und in dem Sie mehr über die Kultur der Aborigines erfahren und kostenlosen Didgeridoo-Konzerten beiwohnen können.

Am Abend ist es Zeit, das Stadtzentrum zu verlassen und einen der berümtesten Strände der Welt kennenzulernen: Bondi Beach. Weniger als 10km vom Zentrum entfernt und mit den öffentlichen Transportmitteln leicht zu erreichen, ist der Strand für seinen feinen Sand und seine hohen Wellen bekannt, die sich gut zum Surfen eignen.

< Tag 1 Tag 3 >

▼ Zu den Aktivitäten

Unternehmen Sie an Ihrem letzten Tag einen Spaziergang, um die Vielfalt der Wildnis in der Umgebung Sydneys zu entdecken und sich an den Stränden von Manly zu erholen, die auf jeden Fall einen Abstecher wert sind.

Nehmen Sie zuerst die Fähre nach Manly im Norden Sydneys. Die Fahrt mit der Fähre selbst ist ein interessantes Erlebnis, denn hier werden Sie die Bucht von Sydney aus einer anderen Perspektive erleben und sehr schöne Blickpunkte auf die City, die Oper und den Hafen haben.

Ihr Spaziergang durch Manly führt Sie an der Küste entlang, vom Sydney Harbour National Park im Süden Manlys Richtung Osten zu den Hängen der Balgowlah Heights. Hier haben Sie die Gelegenheit, über herrliche und relativ leere Strände zu gehen wie den Reef Beach und Castel Rock. Ergötzen Sie sich an der Schönheit der Landschaft und picknicken Sie auf einem Strand Ihrer Wahl in der freien Natur.

Steigen Sie am späten Nachmittag wieder in die Fähre und kehren Sie ins Stadtzentrum zurück, um sich auf Ihren letzten Abend vorzubereiten. Wenn Sie vom Bondi Beach angetan waren, schauen Sie erneut an diesem unumgänglichen Ort der Stadt vorbei, um hier Ihren letzten Abend zu verbringen, oder besuchen Sie den Club Home Sydney, den größten Saal Sydneys am Darling Harbour, oder die Chinese Laundry, in der Sie gute Elektromusik und Drum'n'Bass erwartet.

Wie so oft sind drei Tage, um eine Weltstadt zu besuchen, sehr kurz. Sie werden jedoch das Wichtigste sehen. Wenn Sie aber mehr Zeit in Sydney verbringen können, verlassen Sie ein wenig die Stadt und entdecken Sie in der Umgebung Sydneys herrliche Landschaften wie die Blue Montains, Palm Beach und Hunter Valley.

< Tag 2

Unsere Hotels in Sydney

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren