Berlin
 

Berlin in 3 Tagen

Hier haben wir Vorschläge für den perfekten 3-Tages-Trip nach Berlin für Sie zusammengestellt. Geschichte, Kultur, Unterhaltung, Restaurants - Sie verpassen nichts und müssen sich trotzdem nicht abhetzen.

▼ Zu den Aktivitäten

Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, die lange Zeit zweigeteilt war, macht seit einigen Jahren eine überaus rasche Metamorphose durch. Mit seinen Sehenswürdigkeiten, die von seiner ereignisreichen Geschichte zeugen, seiner künstlerischen Avantgarde und seinen weitläufigen Grünflächen ist und bleibt Berlin ein beliebtes Reiseziel und zählt zu den schönsten Städten Europas.

Wenn ein Besucher nach Berlin kommt, ist er oft von der Weitläufigkeit seiner breiten Straßen und der Größe der Gebäude überrascht. Ein erster Kontakt mit dem Reichstag wird Ihr Gefühl der überwältigenden Größe nur bestätigen. Steigen Sie am Vormittag in seine Kuppel und genießen Sie die schöne Sicht auf die Stadt. Wenn Sie wieder unten sind, laufen Sie in Richtung Brandenburger Tor, das Emblem Berlins, das heute die Wiedervereinigung der Stadt symbolisiert, obwohl es bis 1989 direkt an der Mauer stand.

Spazieren Sie dann durch den Tiergarten, die größte Grünfläche der Stadt, und veranstalten Sie ein Picknick in der Nähe der Siegessäule, die den Erfolgen der deutschen Armee von 1864 bis 1870 gedenkt.

Nach diesem ersten historischen Blick auf Berlin werfen Sie am Nachmittag ein Auge auf die jüngsten Entwicklungen der Stadt, die sehr beeindruckend sind. Besuchen Sie den Potsdamer Platz, der auf atemberaubende Weise die Vitalität der Stadt ausdrückt, denn hier werden Sie bemerken, dass alle Gebäude nach der Wiedervereinigung erbaut wurden und demnach jünger als 25 Jahre sind. Nicht weit entfernt befindet sich der Checkpoint Charlie, ein ehemaliger Grenzposten des Kalten Krieges, an dem Sie mehr über die Zeit der Berliner Mauer erfahren werden.

Berlins guter Ruf, was das Nachtleben anbelangt, kommt nicht von ungefähr, denn hier erwarten Sie zahlreiche Clubs, Bars und andere trendige Orte wie der Friedrichstadtpalast und das Quasimodo, doch vergessen Sie nicht, dass Sie am nächsten Morgen ein ereignisreicher Tag erwartet.

Tag 2 >

▼ Zu den Aktivitäten

Besuchen Sie am nächsten Tag die Museen der Stadt, insbesondere das Pergamon Museum auf der Museumsinsel im Zentrum von Berlin. Dieses Museum, das sich der deutschen Archäologie widmet, präsentiert Ihnen den Pergamon-Altar, der Ende des 19. Jahrhunderts in Kleinasien entdeckt wurde und eine Zeit lang zu den sieben Weltwundern gehörte. Gleich nebenan steht das Bodemuseum mit einer der schönsten Skulpturensammlungen der Welt.

Besuchen Sie nach einem Mittagessen in dem Stadtteil den eindrucksvollen Berliner Dom und steigen Sie in die Kuppel, um die Sicht auf Berlin zu genießen. Hier werden Sie die Mischung aus alten und neuen Elementen bemerken wie auch die zahlreichen Kräne, die sich durch die gesamte Stadt ziehen; ein Zeichen des Wiederauflebens der Wirtschaft in der deutschen Hauptstadt.

Begeben Sie sich am Abend in die Strandbar Mitte gleich hinter dem Pergamon Museum. In dieser Bar unter freiem Himmel können Sie Konzerten beiwohnen und typisch Berliner Abende verbringen.

< Tag 1 Tag 3 >

▼ Zu den Aktivitäten

Tauchen Sie an Ihrem letzten Tag, nachdem Sie die emblematischsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigt haben, noch tiefer in die heutige Berliner Kultur.

Beginnen Sie in Kreuzberg, einem trendigen Stadtbezirk, in dem so einige alternative Strömungen entstanden. Kreuzberg ist das Symbol der kulturellen, avantgardistischen Dynamik Berlins. Obwohl der Bezirk lange Zeit als verrufen galt, profitiert er seit einigen Jahren, wie auch der Rest der Stadt, vom wirtschaftlichen Aufschwung und wertet sich immer mehr auf. Schlemmen Sie hier die berühmte Berliner Currywurst.

Kehren Sie am Nachmittag ins Stadtzentrum zurück, doch diesmal in die Oranienburger Straße, eine der erstaunlichsten Straßen Berlins. Hier ist die Kunst allgegenwärtig, unter freiem Himmel wie in den zahlreichen Geschäften oder im Kunsthaus Tacheles. In dieser Straße steht auch die Neue Synagoge, die durch ihre vergoldete Kuppel nicht zu übersehen ist. Nachdem sie im 19. Jahrhundert erbaut und während des Krieges zerstört wurde, wurde sie 1993 originalgetreu wieder aufgebaut.

Da es Ihr letzter Abend in Berlin ist, kosten Sie ein wenig von seinem Nachtleben, das in aller Munde ist. Elektromusik erwartet Sie in der Loftus Hall, während Fans von New-Wave und Independant im Duncker zusammenkommen. Wenn Sie auf Berliner House aus sind, gehen Sie ins Asphalt, und im Berghain geht es mehr als stimmungsvoll zu. Doch seien Sie hier vorsichtig, nicht jeder wird hereingelassen. Kommen Sie also lieber gut angezogen und, wenn möglich, in guter Begleitung.

Berlin, eine Stadt, die von der Größe der deutschen Kultur zeugt, sorgt für einige Überraschungen. Hier vermischen sich kulturelle mit raffinierten Elementen und einer einfachen und trendigen Lebensweise. Drei Tage reichen bei weitem nicht, um die deutsche Hauptstadt bis ins Detail zu erkunden. Doch werden Sie schon einen ersten Schritt Ihrer Entdeckungstour der Berliner Identität getan haben.

< Tag 2

Unsere Hotels in Berlin

 

My TripPlanner

Erstellen Sie ein Benutzerkonto, damit Sie den TripPlanner nutzen können.

Anmelden Registrieren